Frage von ScaniaMF,

Firefox startet trotz neuinstallation nicht

Also: folgendes problem: ich ahbe den mozilla firefox auf meinen rechner installiert und wenn ich die .exe-datei starten will,dann startet sie nicht.also ob ich nicht draufgeklickt hätte.

Np dachte ich,hab den firefox komplett deinstalliert,und etz nommal neu installiert-neueste version...

allerdings: imme rnoch gleiches problem:

also: meine frege: was kann ich tun,dass der firefox wieder startet?

Antwort von AlBu82,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es kann passieren, dass dein PC nach dem neusten Update von Firefox das Programm nicht mehr starten kann, das passiert einigen.

Ich empfehle nach den "Prozessen" ( im Taskmanager ) zu schauen und nachzusehen, ob dort extrem viel Speicher oder extrem viel CPU-Auslastung vorliegt. Den Prozess einfach killen und probieren ihn neu zu starten. Falls das Programm danach nicht funktioniert, würde ich es mit Google-Chrome probieren, das klappt immer :)

Antwort von Bruno01,

Hol Dir bei chip.de den CCleaner , lösche damit Firefox und mach dann Deine Registry (mit diesem Programm) sauer, entferne alle Einträge, die ins leere laufen .... danach funxt es wieder.

Viel Erfolg! Bruno

Antwort von JagoJason,

Probiere es alternativ mit der Version 3.6.18 - läuft stabil und ist übersichtlich. Mit dem neuen FF konnte ich mich auch nicht anfreunden.

http://download.mozilla.org/?product=firefox-3.6.18&os=win&lang=de

Kommentar von Bruno01,

Ist aber langsamer und hat Sicherheitslücken!

Kommentar von JagoJason,

Erst vor ~5 Tagen kam ein Update für FF 3.6.16 raus und aktualisierte ihn auf 3.6.18. Es werden also noch div. Fehler/Sicherheitslücken gestopft und FF 5.0 ist auch nicht perfekt, also kann man zumindest testweise auch 3.6 nutzen. Bei der Geschwindigkeit habe ich keinen Unterschied gemerkt, bzw. die Übertragungsrate der Daten liegt beim Server und an der eigenen Leitung. Der Browser ist nur ein Teil des Puzzles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community