Frage von Sabotaz, 11

Firefox lässt sich nicht richtig deinstallieren?

Tark!

Ich hab heute plötzlich eine bzw. drei Trojanerwarnungen erhalten von Karspersky.

Die Behebung erforderte die Beendigung von Firefox (welches zugleich auch abgeschmiert ist). Danach wurde mir der ein Trojaner mit einem "GoogleChrome"-Pfad angezeigt. Ich hab mal Chrome drauf gehabt, um es zu testen, aber seitdem nie wieder benutzt.

Jedenfalls kam mir Firefox nicht mehr ganz sauber vor, nachdem mir dann alles nur noch auf Englisch angezeigt wurde (Menü, Öesezeichen, etc). Daher hab ich Firefox über die Systemsteuerung deinstalliert und auch das Google Chrome -> üblicher Deinstallationsprozess, Protokoll etc.

Firefox ist jetzt aber immernoch in meiner App- und Taskleiste, auch im üblichen Pfad. Ich finde keine uninstall, dadurch finde ich FF auch nicht mehr in meinen Systemsteuerungen... Jetzt hab ich immernoch Firefox auf Englisch - und keine Profile mehr.

Was ist hier eigentlich los?! :o

Antwort
von aalauge, 6

Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung 

Vielleicht kannst du reparieren und Daten retten. Profile sollten noch da sein. Hast Sync aktiviert? Wenn nicht versuch mal.


Kommentar von Sabotaz ,

Ich hab vor dem deinstallationsversuch ein backup gemacht vom FF... die frage war eigentlich, warum ich es nicht deinstallieren konnte, oder wie ich es deinstalliere...

hab mir von chip einen uninstaller runtergeladen, jetzt find ich in meiner Taskleiste Firefox im alten zustand, als wenn nichts gewesen wäre mit "Entschuldigung, das hätte nicht passieren dürfen.". Ich hab nämlich einfach mal FF 48 drüberinstalliert. Nun scheint alles wieder zu passen erstmal...

Egal, es läuft wieder und die dubiose Search-Engine ist jetzt auch wieder komplett weg (MyLucky123)...

Vermutlich hat Kaspersky geklärt und Firefox sich durch die Installation irgendwie gerettet...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community