Frage von Chipsize, 71

Firefox hängt sich bei der Darstellung von Flash-Inhalten auf?

Hallo ihr Lieben,

leider habe ich, seitdem ich meinen neuen Laptop habe, Probleme bei der Darstellung von Flash Inhalten mittels Adobe Flash Player Plugin in Firefox (im Internet Explorer keine Probleme). Um genau zu sein hängt sich der Browser beim Abspielen von Flash Videos meistens (nicht immer!) auf oder das Video ruckelt zumindest stark. Die CPU Auslastung während des Abspielens beträgt ca. 30%. Alle Treiber sind aktuell. Firefox Version 44.0.1; Flash Player Version 20.0.0.306.

Mein System:

  • Windows 10 Pro 64-bit
  • Intel i7 6700HQ 2,60 GHz
  • 8,00 GB RAM
  • GeForce GTX960M

Bisherige erfolglose Lösungsansätze:

  • Neuinstallation von Browser und Add-On
  • Aktivierung/Deaktivierung der Hardwarebeschleunigung
  • Aktivierung/Deaktivierung des sicheren Modus des Flash Players
  • Deinstallation von Sicherheitsprogrammen (Avira Free, Comodo Firewall)
  • Start von Firefox im abgesicherten Modus

Für weitere Lösungsvorschläge wäre ich sehr dankbar :)

Grüße,

Chipsize

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 52

Firefox war lange mein primärer Browser. Jedoch seit der 22.0 mich mit ähnlichen und anderen Problemen herumschlagen durfte. Kurz um auf Chrome umgestiegen bin und so jegliche Probleme Geschichte sind. Mein Tipp an dich, verwende Chrome. Im Gegensatz zum Firefox oder dem IE ist Flash im Chrome fest implementiert. Kurz um, wenn Chrome auf dem neusten Stand ist, ist auch Flash aktuell. 

Einziges Manko, Java wird in Chrome nicht mehr unterstützt. Wenn du doch am FF festhalten möchtest, deinstallieren und vor der erneuten Installation die Registry reinigen. Erst danach neu aufspielen. Alternativ die portable Version des FF nutzen. Vorteil, du musst nichts installiert und kannst trotzdem den Ff im vollen Umfang nutzen. Was Flash anbelangt, so oder so eine aussterbende Technologie. Zumindest was den Web Bereich anbelangt. 

Kommentar von Chipsize ,

Danke für die schnelle Antwort!

Nun als alter Firefox-Anhänger hatte ich gehofft, um Chrome herumzukommen...hast natürlich Recht dass HTML5 hoffentlich eh bald Standard ist. Registry habe ich in der Tat bereits bereinigt - leider ohne Erfolg.

Trotzdem danke!

Kommentar von medmonk ,

Glaub mir, ich bin da ganz bei dir und kann es selber sehr gut nachvollziehen. Gehörte lange Zeit selber zu den eingefleischten Anhängern. Ab dann seit der 17.0 bis zum Ende der 22.0 die Schnauze gestrichen voll hatte. Bugs und lästiges Einfrieren begleitete mich eigentlich tagtäglich. 

Ich selber bin als Frontend-Entwicker tätig, mich lange auch mit Flash beschäftigt habe. Mittlerweile aber nicht mehr anbiete. Auf mobilen Endgeräten wird Flash nicht unterstützt. Youtube und anderen "Bigplayer" längst auf HTML5 umgestiegen sind und auch sonst Flash immer mehr aus dem Internet verschwinden wird.

Da Flash ähnlich wie Java schon seit Jahren für Sicherheitslücken bekannt ist, man sich selber eigentlich nur einen Gefallen tut, darauf zu verzichten. Ist natürlich kein muss. Und wie gesagt, im Chrome ist Flash fest implementiert. Läuft dort auch tadellos, sofern es denn überhaupt noch benötigt wird.   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community