Frage von Windspender, 39

Finnland will das bedingungslose Grundeinkommen einführen?

Was haltet ihr davon ? Sollte es auch in Deutschland gemacht werden ?

Antwort
von lesterb42, 14

Hört sich ersteinmal charmant an. Müsste man sauber durchrechnen, ob das funktionieren kann.

Antwort
von Kreater, 32

Habe ich leider noch nichts von gehört, werde ich mich aber mal belesen.
Ich geh aber mal stark davon aus, zu wissen worum es geht und muss ehrlich sagen das es mit Deutschland mehr oder weniger sowieso zuende geht. Ich meine es hat ewig gedauert Mindestlohn einzuführen da wird Deutschland doch jetzt die nächsten Jahrzehnte keinen Finger mehr für sein Volk krum machen (Ihre Wähler hat die Frau Merkel damit ja "befriedigt")
Und nein ich mag jetzt keine politische Diskussion entfachen, ist lediglich mein Gedanke zu dem ganzen Thema :D

Antwort
von FooBar1, 25

Lass die das mal probieren in ein paar Jahren schauen wir was daraus geworden ist

Kommentar von Windspender ,

zumindest traut sich jemand mal den schritt und denkt nicht immer erst an die wirtschaft. die wirtschaft sollte hinter dem menschen kommen und nicht davor !

Kommentar von FooBar1 ,

Ja. Solange es nicht mit meinem Geld schief geht ist alles ok

Antwort
von robi187, 39

ja das hörte ich auch.

bin gespannt welche ergebnise die haben leider hört man von finnland so wenig? so dass man das pro und contra besser mit erleben kann.

Kommentar von Windspender ,

Bin auch gespannt, denn so wie es jetzt ist, geht es nicht weiter. Löhne werden definitiv nicht mehr steigen und durch die Automatisierung / Optimierung werden immer mehr Stellen gestrichen werden. Was übrig bleibt, sind menschliche Fließbandarbeiten, die kein roboter übernehmen kann und dienstleistungen ( servicekräfte, usw), aber da sind die Löhne jetzt schon unten. Strömen da noch weitere Massen zu, drückt es alles noch weiter nach Unten.

Kommentar von robi187 ,

ich sehe es noch schlimmer, man kann heute mit viel billigen geld die nur die großen bekommen markt beobachtungen machen und anaysieren so dass kleine unternehmen nicht mehr gross weden können wegen produtonsfaktor geld.

so werden es immer wenige betriebe geben die mit  immer weniger produkte auf den markt bestimmen (unternehmen planwirtschaft)

am besten sieht man es die macht von aldi und co man hat heute nur mit sehr viel sebstbewustsein das gekaufte mit dem verechneten preis zu überprüfen? aber selbst vw nimmt sich das recht tarnen und täuschen mit dem diesel?

viele unternehmen haben mehr macht als ein staat? lese mal öfters

https://www.lobbycontrol.de/

ich finde es gut wenn künftig die unternehmen das grundeinkommen gezahlen müsten.

Kommentar von Windspender ,

Ja stimmt. Die Monopolisierungen werden später keine auswahl mehr zu lassen, weder in ihren angeboten noch in ihren Arbeitsmoralen / arbeitskräften(billig, billig, austauschbar, monoton, abhängig, usw) :/

So sehe ich mich nicht ! So will ich mich nicht sehen !

Antwort
von brennspiritus, 29

Das finde ich spannend und finde es gut.

Jeder bekommt das gleiche Geld, egal ob er arbeitet oder nicht. Wer mehr möchte geht arbeiten und es kommt obendrauf ohne Abzüge beim Grundeinkommen (vereinfacht erklärt).

Das erspart den Menschen entwürdigende Gänge zu Ämtern und die Bediensteten dort könnten sinnvolle Tätigkeiten ausüben.

Kommentar von turnmami ,

Nur wer wird denn dann noch arbeiten und das Grundeinkommen finanzieren?

Kommentar von brennspiritus ,

Ich zum Beispiel. Das ist viel zu wenig - eher so wie Hartz IV. Das würde man sich damit sparen. Bin sehr gespannt, ob das Experiment gelingt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten