Frage von cellysium, 50

Fingerverletzung, allerdings kein Bruch?

Guten Morgen.

Gestern Abend wurde mir beim Rugbytraining gegen die Hand getreten. Anschließend stand der kleine Finger meiner linken Hand komplett nach hinten geknickt ab. Im Schock habe ich ihn dann selbst sofort zurückgebogen.

Wenig später begann der Finger bereits dick anzulaufen und blau zu werden. Im Krankenhaus wurde er dann auch geröngt. Diagnose: Kein Bruch.

Nun war der Arzt allerdings scheinbar zu sehr im Stress an dem Abend und konnte mir nicht sagen was genau mit meinem Finger nicht stimmt.

Er ist sehr dick, sieht von der Seite nach vorn etwas verbogen aus (könnte von der schwellung kommen) und ist blau verfärbt. Ich kann ihn weder ausstrecken noch knicken, hin- und her wackeln geht allerdings. Starke Schmerzen sind auch vorhanden.

Weiß jemand was es noch sein könnte da es offensichtlich kein Bruch ist?

Danke im Voraus.

Antwort
von ghasib, 42

Geh zu deinem Hausarzt der wird sich das gründlicher anschauen

Antwort
von volkri, 44

Du wirst ihn dir ausgerenkt und dabei evtl. die Gelenkkapsel verletzt haben. Das dauert seine Zeit.


Kommentar von cellysium ,

Das klingt plausibel.
Muss ich irgendwelche vorkehrungen treffen oder kann ich ihn einfach so verheilen lassen? Im Krankenhaus hat man mir nichts direkt gesagt

Kommentar von volkri ,

Normalerweise hätte dir der Arzt im Krankenhaus dazu was sagen müssen. Ich würde an deiner Stelle noch zum Hausarzt gehen und mich vergewissern. Es ist mit Sicherheit nicht verkehrt, wenn der Finger ruhigestellt wird, dann kann auch eine Kapselverletzung besser heilen. Ein Blutgefäß scheint ja auch was abbekommen zu haben. Also auf jedenfall nochmal zum Dok.

Antwort
von istayanonym, 46

Hatte das gleiche ach schonmal, im Krankenhaus meinten die auch, kein Bruch aber der musste 3 Wochen mit einer Schiene gestützt werden, bis ich ihn wieder normal bewegen konnte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community