Frage von werwoaswos, 34

Fingertattoo ca 1mm tief geschält?

Hi, mein Fingertattoo heilte anfangs gut.

Nacht 5 und 6 löste sich jeweils ca 1mm tief die Haut des 1/2Tattoos ab & klebte samt Farbe am andren Finger, sodass jetzt das gestochene Zeichen komplett etwa 1mm tiefer liegt und sehr blass ist.

Der Rand ist fransig.

Es lösten sich also keine "Schüppchen" sondern die Hälfte auf einmal. Ab dem Zeitpunkt nässte das Tattoo auch wieder und ich hinterließ Farbspuren dort, wo ich aus Versehen dran kam. Weiß jemand, was da los sein könnte? (jaja, ich geh auch noch zum Tattoowierer, nur ist er momentan nicht da)

Antwort
von schokocrossie91, 21

Der Finger ist als Tattoostelle gerade wegen sowas denkbar ungeeignet. Was du erlebst, ist nicht ungewöhnlich für ein Fingertattoo.

Kommentar von werwoaswos ,

Vielen Dank erst mal für Deine Antwort!  

Was meinst du denn mit "nicht ungewöhnlich"? 

Kennst du mögliche Folgen? Also kann ich mit ner Narbe... rechnen?

Kommentar von schokocrossie91 ,

Es kann durchaus vorkommen, dass die Farbe aus dem Finger rausfällt. Die Haut ist einfach ungeeignet, die ständige Benutzung der Finger tut einem Tattoo auch nicht gut. Narben können zurückbleiben, müssen aber nicht.

Antwort
von silas1963, 19

ich würde an deiner Stelle besser mal nen Hautarzt aufsuchen. Oder geh zu deinem Tättowierer und zeige es ihm. Viel Glück.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community