Frage von SuperCookie21, 286

Finger in der Autotür?

Hallo :)
Ich hab mir vor einer Stunde den rechten Zeigefinger etwas unglücklich in der Autotür eingeklemmt, er war aber nur maximal 2 Sekunden drinnen. Ich kühle den Finger den Finger nun und die Schmerzen sind auch ertragbar/kaum vorhanden . Außerdem hab ich noch so kleine rote Punkt am Finger und ein Hämatom am betroffen Fingernagel ,könnte das was schlimmeres sein?.Genauso weiß ich nicht ob ich es einfach lassen soll oder zum Arzt/ ins Krankenhaus gehen soll. Wie lang würde es dauern bis die Schmerzen und das Hämatom weg sind? Und sollte man damit vielleicht zum Arzt?
Danke im Voraus für Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von garfield262, 162

Hey,

das ist ein mehr oder weniger kleine Einblutung unter dem Nagel durch Verletzung des Nagelbetts. Medizinisch nennt sich so etwas "subunguales Hämatom".

Das einzig wirkliche Problem daran ist eine mögliche Ablösung des Nagels. Bei der Größe dieses Hämatoms ist dies jedoch eher nicht zu erwarten.

Eine mögliche Therapie ist eine Nageltrepanation. Diese müsste jetzt zeitnah erfolgen, da das Blut bis zur Trepanation nicht gerinnen darf. Dazu nimmst du eine Nadel, wenn möglich eine sterile Injektionsnadel aus der Apotheke und rotierst sie schnell und mit geringem Druck auf dem Nagel. Dabei wird ein kleines Loch in den Nagel gebohrt. Irgendwann kommt dir etwas Blut aus dem Hämatom entgegen. Dann drückst du das Blut durch das Loch unter dem Nagel heraus. Im Bedarfsfall erweiterst du das Loch noch ein bisschen. Im Grunde tut das überhaupt nicht weh (wenn du vorsichtig bist), es ist nur eine Frage der Überwindung. Für die Hartgesottenen reicht auch eine Nähnadel, die über einer Flamme heiß gemacht wird. Die heiße Spitze wird dann vorsichtig auf den Nagel gedrückt. Das muss wirklich vorsichtig geschehen, da der Nagel punktuell schnell schmilzt und die Nadel eintaucht. Auch hier gilt, wer vorsichtig ist hat dabei keine Schmerzen.

Das Hämatom wächst mit dem Nagel heraus. Es ist also so lange da, wie der Nagel für das Wachstum der entsprechenden Strecke braucht. Die Schmerzen verschwinden eigentlich recht schnell und auch das Hämatom ist im Grunde druckschmerzfrei. Ob du damit zum Arzt willst oder nicht musst du für dich entscheiden, ich hatte vor wenigen Monaten auch eins nachdem ich meinen Daumen eingeklemmt habe, ich war damit nicht beim Arzt, habe den Großteil des Hämatoms selbst drainiert und einfach gewartet bis alles weg war. Wenn du das Gefühl hast, dass das Fingerendglied gebrochen ist, solltest du natürlich zum Arzt gehen.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen ;)

Lieben Gruß!

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 135

Gebrochen scheint deiner Schilderung nach nichts zu sein.

Die Schmerzen werden immer weniger und irgendwann sind sie weg.

Wie lange das Hämatom bleibt ist doch egal, das tut nicht weh.

Antwort
von Othetaler, 164

Solange sich der Nagel nicht lockert und die Schmerzen erträglich sind, musst du nicht viel machen.

Die Schmerzen sollten aber bald nachlassen, sonst ab zum Arzt. Auch, wenn sie zu stark sind.

Bis der Bluterguss weg ist, kann es aber einige Monate dauern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community