Frage von fitness47, 28

Finger angebrochen oder ähnliches?

Hallo, ich hatte vor knapp 2 Monaten einen "Unfall" bei einem Fußballspiel. Bei einem Kopfball ist jemand mit seinem Knie ganz komisch in meine Hand, welche ich sehr locker hielt, in mich reingesprungen. Wie dem auch sei, danach konnte ich meine Hand nicht mehr richtig schließen, da Zeigefinger und Daumen schmerzten. Ich dachte, dass die Finger verstaucht seien. Jetzt nach 2 Monaten tuen meine Finger immer noch sehr weh, kann es sein, dass die angebrochen waren, und bringt es jetzt noch was zum Arzt zu gehen? Kann die Hand mittlerweile komplett schließen, tut aber trotzdem alles noch sehr weh.

Antwort
von aribaole, 26

Geh zum Unfallarzt, oder Orthopäden. Es kann sein, dass du einen Bruch hattest, der falsch zusammengewachsen ist. Es kann aber auch eine Sehnen/Bändersache sein. Auf alle Fälle dürftest du JETZT nichts mehr Spüren.

Antwort
von diepatricia, 25

Ab zum Unfallmediziner! Oder auch in die Uniklinik

Wurde selbst erst vor 3 Wochen operiert, nachdem ich einen Ball auf die Fingerspitze bekommen habe.

Das muss geröntgt werden!!

Antwort
von Kleckerfrau, 28

Du hättest längst zum Arzt gehen sollen. Hier kann niemand Ferndiagnosen stellen.

Antwort
von Hexe121967, 23

falls die finger angebrochen oder gebrochen waren, dürften die nach 2 monaten wieder verheilt und du schmerzfrei sein. ich würde mal zum arzt gehen.

Kommentar von diepatricia ,

bullshit, dauert deutlich länger

Kommentar von Hexe121967 ,

bei opa/oma  mit alterbedingter  schlechter zellerneuerung dauert sowas vielleicht länger. bei jungen menschen ist ein gebrochener knochen nach 4 bis 6 wochen wieder verheilt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community