Frage von Sel33, 137

Findet Ihr das süss, wenn Euer Freund besitzergreifend ist?

Siehe frage

Antwort
von testwiegehtdas, 63

Das kommt stark drauf an wie stark und in welcher Situation.

Wenn es hin und wieder mal ist und dann z.B. vor Männern die er nicht kennt, dann verstehe ich es.

Wenn er es ständig ist und mich dabei einengt, dann wäre es ein totales no-go!

Kommentar von Sel33 ,

Wenn man lieber mit seiner freundin alleine ist, Ihr, aber den kontakt zu ihren freunden/hobbys nicht verbietet und es auch akzeptiert, ist es besitzergreifend ?

Kommentar von Pangaea ,

Deine Wortwahl "nicht verbietet" lässt sehr tief blicken.

Du scheinst irgendwie der Meinung zu sein, du hättest das Recht, über sie zu bestimmen.

Schmink dir das ganz schnell ab.

Kommentar von Francesco1996 ,

Hallo Pangaea,

wo bitte ließt du da, das er sich das recht nimmt, über sie zu bestimmen? Ich bitte dich, dass du genauer ließt, bevor du so kommentierst. Am besten auch die eigentliche Frage wahrnehmen.

Kommentar von Pangaea ,

Er schreibt "wenn man ihr den Kontakt zu ihren Freunden und ihre Hobbys nicht verbietet".

Verbieten oder eben nicht verbieten kann man aber etwas nur dann, wenn man das Recht hat, so etwas zu tun. Er ist also der Auffassung, er habe dieses Recht.

Dieser Junge muss noch etwas an seinem Verständnis für Partnerschaft arbeiten.

Kommentar von testwiegehtdas ,

ich bin auch lieber mit meinem Freund zusammen, als dass ich ihn zu seinen Hobbies oder Freunden gehen lasse. Er ist aber ein eigenständiger Mensch, der eben eigene Hobbies und Freunde hat. 

Mein Freund hat das bei mir ja auch zu akzeptieren.

Es kommt drauf an wie man es äußert. Wenn man es einfach stillschweigend hinnimmt, dann sollte es das meiner Meinung nach nicht besitzergreifend sein. Wenn man aber alleine schon nachdenkt es zu tun, dann stimmt da was nicht. Immerhin entscheidet sie wen sie trifft und was sie macht, nicht du. Wenn du dich dann noch hinsetzt und eine Gesicht machst als würde sie gerade Fremdgehen oder jeden kleinsten Schritt von ihr wissen zu wollen, dann wäre das schon besitzergreifend.

Ich war mal bei einem Streit von einer Freundin und ihrem Freund dabei. Da meinte er, er würde sie ja auch zu ihren Freundinnen gehen lassen, das sie nun aber noch ein mal die Woche öfter weg ist um zum Sport zu gehen wolle er absolut nicht. Daraufhin ist sie gegangen mit den Worten er könne überlegen, ob er einen Vogel im Käfig oder eine Freundin will.

Antwort
von juliavoo, 74

Wenn er bisschen eifersüchtig ist, ist das ok. Er sollte die Grenze wissen und seine Eifersucht unter Kontrolle haben.

Antwort
von Pangaea, 72

Nein. Wer "besitzergreifend" ist, hat das Prinzip einer gleichberechtigten Partnerschaft nicht verstanden.

Antwort
von dutch888, 54

nein. Gar nicht. egal ob mann oder frau, "besitzergreifend" oder zu stark "eifersüchtig" zu sein kann ne Beziehung zerstören.  Es is nicht grundlegend schlecht aber man sollte es nicht übertreiben^^

Antwort
von Undsonstso, 28

Nein....

Wer diese Art des übergriffig-seins süß und bewundernswert findet, hat m.E. auch gewisse Defizite im Persönlichkeitsprofil .

Antwort
von turnmami, 39

Süss, nein, das wäre nur nervig!

Antwort
von HalloRossi, 23

Nein! Das geht gar nicht!

Antwort
von schwarzwaldkarl, 42

Nein, da beweist er eigentlich nur, dass er noch ein kleines Kind ist...  ;-)

Antwort
von enemy15, 57

nein. das zeigt nur, dass er probleme mit sich selbst hat.

Antwort
von lekirk, 54

Nein, lästig.

Antwort
von dressurreiter, 13

Nein das ist sicher nicht süß, eher idiotisch.

Antwort
von GhostBuster1, 78

Wenn er generell besitzergreifend ist oder dich als Besitz ergreifen will?

Kommentar von Sel33 ,

Besitzergreifend

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community