Frage von Aylis03, 92

Findet mein wellensittich sein futter nicht?

Hey, alsoo ich habe seit zwei tagen einen Wellensittich und er frisst nur von so einem kolben wo an der decke vom käfig hängt aber er frisst nicht sein normales futter. Meine mutter hat gesagt es könnte sein das er sein futter noch nicht gefunden hat. Ist das möglich? Die futternäpfe gehen nach außen aus dem käfig raus also so das man von draußen futter nachfüllen kann, versteht man was ich meine ? Oder hat er zu viel futter im käfig? Hilfe wer echt nett

Antwort
von gregor443, 38

Hallo Aylis03!

Wellensittiche finden ihr Futter, da sie sehr gute Augen haben. Sie sind vergleichbar mit denen eines Falken. Im Gegensatz zum Wellensittich sind wir Menschen "sehbehindert", um es mal locker auszudrücken.

Wenn hier andere User schreiben - ich zitiere mal:

"dass neue Wellensittiche ihren Futternapf nicht finden ist durchaus
nicht ungewöhnlich
."

dann ist das ein Zeichen dafür, daß sie wenig vom Wellensittich wissen.
Was mich nicht wundert, wenn dann - die "üblichen Verdächtigen" - Web-Sites  wie:


welli.net
vwfd.de

empfohlen werden. Auf diesen Sites steht so viel sachlich und fachlich Fehlerhaftes zum Wellensittich, daß ein tiergärtnerisch interessiertes Halter  diese Sites besser meiden sollte.

Dein Wellensittich muß sich erst eingewöhnen in die neue Umgebung. Dabei geht er kein Risiko ein und erkundet erst mal seine Lage. Da der Wellensittich in aller Regel körperliche Energiereserven für einige Tage hat, frißt er dabei anfangs gar nicht, später dann, wenn du nicht anwesend bist.

Da er in einem Käfig bzw. einer Voliere kaum fliegen kann, käme er im Sommer und in Innenräumen sogar noch mit etwas weniger aus.
Wasser benötigt er während dieser Zeit gar nicht, da er seinen Wasserhaushalt sowohl aus Energiereserven als auch aus dem gefressenen Körnerfutter decken kann. Deshalb muß man sich als Halter auch keine Sorgen machen, wenn man seinen Wellensittich während der Eingewöhnungsphase nicht trinken sieht.

Der Wellensittich benötigt in Gefangenschaft wenig Futter. Für ein Tier von 30g Körpergewicht sind 6g Hirse pro Tag ausreichend.
Das ist eine geringe Menge. Wenn Du die Möglichkeit dazu hast, dann benutze eine Feinwaage und miß 6g Hirse ab.
Wenn dein Wellensittich vor vollen Näpfen sitzt und zusätzlich noch anderes Futter zum Knabbern hat, wirst du den Futterverbrauch kaum bemerken, weil im Käfig ein Vielfaches der täglichen Futtermenge vorhanden ist.

Mit besten Grüßen

gregor443


Antwort
von Tim774, 58

Ja man versteht was du meinst. Dein Wellensittich muss sich erst sich erst an sein neues zu Hause und die neue Umgebung gewöhnen. Unser Wellensittich hat das Futter immer rausgeschaufelt. Wir haben einen Napf auf dem Boden stehen. Da frisst er immer raus. Du musst nur halt den Napf jeden Tag sauber machen und neu nachfüllen, da viel Kot da rein kann.

Kommentar von Aylis03 ,

Da kann garkein kod rein weil der "napf" ist von ausen also wenn der vogel essen will ist sein kopf draußen weil der napf von ausen dran ist. Aber muss ich trotzdem immer wechseln ?

Kommentar von Tim774 ,

Ja ich weiß was du meinst. Kann sein, dass er das nicht aus den Spender mag. Nachfüllen nach bedarf. Wenn es leer ist. Wenn er da einfach nicht raus frisst dann stell einen Napf auf dem Boden. Da kommt Kot rein. Den Napf dann täglich sauber machen und Nachfüllen.

Kommentar von Ella560 ,

Auffüllen und säubern der Näpfe sollte man ohnehin jeden Tag machen ;)

"Leer" ist ein Napf eigentlich nie, da immer die Hülsen der Körner liegen bleiben. Und damit die Wellensittiche trotz ihres schnellen Stoffwechsels ein gesundes Gewicht halten, sollte ihre Ernährung kontrolliert und nicht nach Bedarf durchgeführt werden.

Antwort
von Ella560, 44

Hallo,

dass neue Wellensittiche ihren Futternapf nicht finden ist durchaus nicht ungewöhnlich. Zum Glück hast du es richtig gemacht und noch etwas anderes zum Fressen angeboten. Kolbenhirse ist nicht schädlich, aber natürlich solltest es nicht so bleiben, wie es jetzt ist. Auf die Dauer brauchen Wellensittiche eine möglichst vielfältige Sattenmischung. 

Damit dein Wellensittich sein Futter findet , solltest du es zunächst in einer flachen Tonschale (z.B. Untersetzer für Blumentopf) auf dem Boden anbieten.

Die von dir beschriebenen Einhängenäpfe sind weit verbreitet und eigentlich recht praktisch, dennoch solltest du sie nicht benutzen. Mit der Zeit lernen viele Wellensittiche, wie sie die Abdeckung der Näpfe herunterschmeißen können. Dann genehmigen sie sich selbst zu den unpassendsten Zeiten Freiflug - wenn da mal das Fenster auf ist... Außerdem können Wellensittiche in diesen Näpfen stecken bleiben und sich ernsthaft verletzen.

Am besten kaufst du in der Vogel- oder Nagerabteilung eines Zoofachhandels Edelstahlnäpfe. Diese werden mit einer Halterung innen am Käfig angebracht. Sie sind ungefährlich und leichter zu reinigen.

Diese Seiten solltest du die mal durchlesen, sie sind besser als die meisten Bücher über Wellensittiche:

welli.net

vwfd.de

birds-online.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community