Findet ihr man sollte Wählen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann dich verstehen. Heute eine Spaßpartei zu wählen hätte bei 11-23% AfD auch deren Einzug in die Parlamente nicht verhindert. Eher den der Grünen und der FDP, wenn dir wichtig ist, dass die nicht ins Parlament kommen hättest du wählen gehen sollen.

Wenn man aber in den Umfragen sieht, dass die AfD nur noch bei um die 5 Prozent ist würde ich persönlich jeden animieren wählen zu gehen, damit man den Einzug verhindern kann.

Ich wähle, weil ich eine Partei habe, die zumindest zum größten Teil meinen Vorstellungen entspricht, wenn du keine hast ist das voll in Ordnung.

Wahlen zum Bundeskanzler gibt es übrigens nicht, da wählst du auch eine Partei und die Abgeordneten wählen dann den Bundeskanzler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Den Bundeskanzler kannst du nicht direkt wählen. Es gibt eine Bundestagswahl, und der Bundestag wählt dann den Kanzler.

2. Warum man wählen gehen sollte? Um schlimmeres zu verhindern. Ich z.B. habe das gleiche Problem, dass mir keine Partei so richtig entsprecht. Aber es gibt Parteien, von denen will ich unter keinen Unständen, dass sie an die Macht kommen. Wenn ich nicht gehe dann wird ja (rein rechnerisch) meine Stimme so aufgeteilt, wie die Leute gewählt haben - denn es bleiben ja keine Sitze einfach leer. Und ich möchte nicht, dass auch nur 0,00001% von meiner Stimme an die NPD geht. Da wähle ich lieber eine Partei, mit der ich halbwegs leben kann, auch wenn ich manche ihrer Ansichten nicht so richtig gut finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst mal finde ich es gut, dass du dir die Sache nicht zu einfach machst. Das kann ich in diesen Zeiten, in denen ein eigentliches Randthema die Wahlentscheidungen so massiv beeinflusst und die klassischen Themen immer weiter in den Hintergrund gedrückt werden, sehr gut verstehen.

Du schreibst, es gäbe keine Partei, die deinen Interessen entspricht. Es wäre schön, wenn du uns mal kurz umreissen könntest, welche Dinge dir wichtig sind und wie du dir die Politik in den einzelnen Themenfeldern vorstellst. 

Nicht jede Partei steht wirklich für das, was sie vorgibt und nicht jede Partei meint letztlich das, was sie wirklich sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mileya97
13.03.2016, 21:35

Also ich sage es mal so es gibt schon einige Parteien mit denen ich, sagen wir mal so "zufrieden bin, das es diese gibt" ich meine ich möchte keinen Falls die Politik in der 1945er Zeit haben. Nun ja, mein Problem ist auch, klar gibt es Parteien die schon ein paar Punkte hat die ich "Unordnung" finde aber ich einfach nicht damit klar komme das viele Parteien und davon die Politiker lügen und Versprechungen nicht einhalten. Ich meine vor Wahlen präsentieren und zeigen sich so oder so die Parteien von ihre "besten Seite". Ich vergleiche das auch gerne mit Produktwerbung. Die Produkte in der Werbung versprechen viel aber die Wirklichkeit zeigt dann doch was anderes. Vielen Dank für deine Antwort.

0
Kommentar von Mileya97
13.03.2016, 22:04

Viele Danke, gut das du mich verstehen kannst und mir Hilfreiche Tipps zum wählen gegeben hast. Ich denke auch man kann nichts finden das ohne Fehle und Macken hat man sollte sich nur zufrieden stellen, lieber die Fehler der einen Partei in Kauf zu nehmen und dafür Aspekte zubekommen die man gut findet als die Fehler einer anderen Partei die für einen in keinem Fall in Frage kämen.

0
Kommentar von Mileya97
13.03.2016, 22:24

Wow das stimmt, also das mit den Themen Bsp Flüchtlinge als ob es sonst keine anderen Themen mehr gebe. Jetzt weiß ich, bei den nächsten Wahlen werde ich eine Partei mir aussuchen die mir ins bestimmte Themen die mir wichtig sind jedenfalls zuspricht oder ich mich damit auch abfindet kann und auch eine aussuche die das vertritt, was ich keinen Falls haben möchte. :)

0
Kommentar von Mileya97
13.03.2016, 22:33

Das dachte ich mir auch gerade, warum wir nicht schon gestern die Diskussion darüber gehabt hätten. Und vielen Dank, dass du bei meiner nächste Wahlentscheidung ein gutes Gefühl hast, das denke ich mir bei dir auch, da du mir gute Tipps gegeben hast. Ich finde es generell ziemlich interessant die Meinungen andere zu verschieden Themen zu hören, Vorallem Politik und selbst auch seine Meinung äußern kann. Daher fande ich es eigentlich ziemlich gut das momentan die Wahlen waren da viele darüber geredet und Diskutiert haben:)

1

Lies dir mal aufmerksam die einzelnen Parteiprogramme durch, finde so heraus, Wer dich am meisten oder überhaupt anspricht, dann entscheide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach, man sollte wählen. Wenn mans nicht macht ist es wie wenn man nicht Zähne putzt. Es wird braun. Und DAS will man ja wirklich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mileya97
13.03.2016, 21:09

So kann man das nicht vergleichen. Zähneputzen ist ein Muss um nicht krank zu werden(durch Karies) aber wähle ist nichts, das wenn man es nicht tut dadurch selbst Schäden bekäme.

0

Wenn jeder denkt, dass seine Stimme nutzlos ist, hat die Demokratie verloren. Menschen haben ihr Leben gegeben, damit Leute wie du die Chance haben, ihre Stimme abzugeben. Wenn du mit den Parteien und ihren Positionen unzufrieden, dann werde aktiv und ändere was. Schreibe Abgeordneten, oder Parteien. Bringe deinen Missmut zum Ausdruck. 

Und wenn du wirklich eine "Spasspartei" wählst, ist das eine Stimme, die eine andere Partei nicht bekommt und damit auch nicht nutzen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mileya97
13.03.2016, 21:16

Klar finde ich das super das hier in Deutschland man die Möglichkeit hat, wählen zu gehen aber ich wähle nichts was mir nicht zuspricht. Ich life auch im Laden nichts was mich nicht überzeugt. Im Endeffekt spare ich damit Geld beim wählen habe ich keine Vorteil durch das nicht wählen gehen jedoch weiß ich das ich nicht irgendeiner Partei meine Stimme gegeben habe und mich auch nicht enttäuscht damit abfinden muss das höchstwahrscheinlich die gewählte Partei nicht viele Stimmen hat.

0

Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie verboten ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mileya97
13.03.2016, 21:07

Das denke ich mir auch

0

Was möchtest Du wissen?