Findet ihr man kann jemand mehr oder weniger lieben oder dass Liebe einfach liebe ist, dass wenn man jemanden liebt dann liebt man jemand einfach?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich find, wenn man liebt, liebt Man. Liebe hat in meinen Augen keine Maßeinheit. Was weniger werden kann, ist das Gefühl der Verliebtheit da dies oft mit liebe verwechselt wird, ist der Spruch "die Liebe wird weniger" populärer.
Da wahre Liebe aber bleibt, kann sie nicht verschwinden. Alles was verschwindet ist die Verliebtheit.
Die Verliebtheit kennzeichnet sich durch die bekannten Schmetterlinge im Bauch, die rosarote Phase in einer Beziehung etc. aber liebe ist da weitaus tiefgründiger: man will alles tun damit es dem anderen besser geht.
Man kann sich auch mal doof finden ohne gleich Schluss zu machen.
Liebe ist ein so viel wärmeres Gefühl, und da gibt es kein "den liebe ich mehr als den und den" es gibt unterschiedliche Arten von liebe, wie du unter der Familie, Freunden und Beziehungen.
Hoffe ich konnte dir helfen :)
Alles gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung, dass man liebt oder man liebt nicht. Und wenn man liebt, dann nicht mehr oder weniger, sondern jemanden auf seine bestimmte Art und Weise. Dass sich Gefühle für jemanden verändern können, halte ich für natürlich; entweder es verstärkt oder es verringert sich. Ich glaube, dass es darauf ankommt, ob die Zuneigung auf Wechselseitigkeit beruht, oder ob sie sich als etwas Einseitiges herausstellt. LG✌🌞

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dich erst die richtige Liebe erwischt hat , ist kein Platz mehr für solche nebensächlichen Gedanken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann jetzt nicht verlässlich einschätzen ob nun die Liebe als Gefühl sozusagen mittels von einem wie auch immer gearteten Messgerät messbar gemacht werden kann. Dennoch aber ganz lapidar gesagt, kann eine Liebe zu verschiedenen Zeitpunkten und zu verschiedenen Personen sicherlich auch hinsichtlich ihrer Intensität durch eine Vielzahl verschiedener äußerer Faktoren beeinflusst werden und somit auch diversen Schwankungen unterliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Liebe verändert sich, finde ich! Sie wird in gewissen Lebensphasen einfach mehr oder weniger! Nur sagen muss man das nicht immer - meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst jemanden schwächer lieben, wenn du dich mehr um dich selbst und deine Träume/ Ziele kümmerst. Dann bist du immer noch gerne mit anderen Menschen zusammen und einige bedeuten dir viel, aber du bist dann innerlich unabhängiger und machst dir nicht wegen jeder falschen Geste und jedem falschen Wort unendlich viele Gedanken, was du machen würdest, wenn du dich schlecht um dich selbst kümmerst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann alles zerfelddern.

'Denkt ihr, wenn ich denke, dass ich dann wirklich denke, dass ich denken tu?'

Kennst noch den Schlager?

"Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur du denkst"

https://www.google.ch/?client=firefox-b-ab#q=Wenn+du+denkst+du+denkst&gfe_rd=cr

Und so mit einem Gefühl umgehen. 😧

Wie kannst du  nur!!! 

Mit einem der stärksten Gefühle, dessen der Mensch fähig ist. Der Liebe. So umgehen. NEIN.

Hör einfach auf!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung