Frage von EisblockTv, 57

Findet ihr ,,Jedem das Seine" als Sprichwort schlimm?

Hey, findet ihr das Sprichwort ,,Jedem das Seine" schlimm? Weil es war ja in manchen KZs damals an vielen Eingangstoren und Wänden geschrieben. Oder ist es für euch ein ganz normales Sprichwort?

Antwort
von Hardware02, 46

Wenn jemand "Jedem das Seine" zu seinem aktiven Wortschatz zählt, dann würde ich denjenigen als Nazi einschätzen.

Antwort
von Janiiiiiiy, 52

Ich finde das Sprichwort völlig normal, und denke auch nicht sofort an den Hintergrund des Sprichworts, wenn man das mal sagt

Antwort
von Macuman, 57

Wird halt häufig mit dem KZ Buchenwald in verbindung gebracht. (War dort in der art der Leitspruch, wie in Auschwitz ,,arbeit macht frei")

Kommentar von EisblockTv ,

Genau das meine ich😊 obs halt deswegen ,,schlecht" ist

Antwort
von Abuterfas, 51

Ein ganz normales Sprichwort. Ich sag immer:"Jedem das Seine, mir das Meiste!"

Kommentar von EisblockTv ,

Das ist auch cool😄 Danke für die Antwort😊

Antwort
von Eselspur, 48

Ich mag es nicht.

Damit kann man alles behaupten und so tun, als würde das so gehören.

(Kann man zum Spaß ausprobieren. Überlege dir etwas Nettes und etwas. Fürchterliches.. Dreh den Fernseher auf und sag zur ersten Person, die auftaucht das Nette und zur zweiten das Fürchterliche.- Solche Behauptungen sind krank.)

Antwort
von Fstyp3, 47

Nein wieso auch?

Kommentar von EisblockTv ,

Oke, danke. Weil ich überleg halt da es si gesehen von den Nazis damals missbraucht wurde

Kommentar von Fstyp3 ,

also ich wusste das z.B gar nicht das es von Nazis benutz worden ist aber ganz ehrlich was passiert ist, ist passiert das kann man nicht ändern jeder weiß das es eine sehr schlimme Zeit war aber Naja..man kann nichts machen..und jeder hat das Recht sich zu äußern wie er will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community