Frage von Melody789, 41

Findet ihr Gutscheine/Geld als Geschenk blöd?

Also in meiner Familie ist man sich einig, dass man da einfach nichts falsch machen kann und sich jeder freuen würde. Natürlich ist es nichts Persönliches oder Originelles, aber muss es das IMMER sein? Jedes Jahr aufs Neue sich Gedanken machen und sich durch die volle Stadt zu quälen. Ist doch schön wenn man sich einfach selbst was aussuchen kann.

Wie seht ihr das?

Antwort
von hertajess, 16

Ich persönlich halte sehr wenig von Geschenken obwohl mir immer wieder unterstellt wurde dass ich sehr persönlich aussuche. Aber ich schenke auch nicht an solchen Tagen sondern dann wenn mir mein Bauch sagt JETZT. Geschenke wurden bei uns bereits 1970 zu solchen Tagen mehrheitlich abgeschafft. Daran wurde sich zwar nicht immer gehalten. Das hat dann aber zu massiven Ent-täuschungen geführt. Ob Das dann im Sinne des Festes ist? Darf ich doch wohl stark anzweifeln. 

Gutscheine - es gibt ja sehr viele verschiedene Möglichkeiten zum Thema. Sie können sehr persönlich sein, sie können auch einfach einen Einkauf erleichtern. Dann können sie auch sehr persönlich sein, müssen es aber nicht unbedingt. 

Mir persönlich ist wichtig dass sich an Vereinbarungen gehalten wird. Wird sich nicht daran gehalten habe ich auch schon Geschenke irgendwo auf gut frequentierter Straße so hingelegt dass sie von einem vorbeigehenden Menschen mitgenommen werden können. Oder sie einfach da liegen gelassen wo die Feier stattfand. Denn ich finde es absolut respektlos sich nicht an Vereinbarungen zu halten. Auch sich selbst gegenüber. 

Wir Menschen sind verschieden. Der Niederrheinländer pflegt den Spruch: "Jeder Jeck soll nach seiner Facon glücklich werden." In diesem Sinne dann ein frohes und friedliches Fest. Dabei dürfen Dir andere Menschen gerne wo vorbei gehen. 

Antwort
von Goodnight, 33

Gutscheine finde ich nur in Ordnung, wenn der Beschenkte sich die Sache wirklich selber aussuchen muss oder es ein Zustupf zu einem Wunsch sein soll.

Antwort
von peterobm, 41

Gutschein: man ist an das Geschäft gebunden, schon wieder eine Einschränkung, Geld; damit kannst du dir das kaufen was du wirklich benötigst.

Innerhalb der Familie gibt´s nix mehr

Antwort
von woflx, 33

Hängt vom Beschenkten ab. Wer jeden Cent umdrehen muß, freut sich sicher über ein Geldgeschenk, jemand, der sich eigentlich alles leisten kann, was er will, dagegen nicht so richtig. Der freut sich dann viel mehr über etwas gezielt Ausgesuchtes, mit dem er gar nicht gerechnet hat, egal ob es teuer ist oder nicht.

Antwort
von Entchen2, 41

Da hast Du vollkommen Recht. Das hat mit Lieblosig/Gedankenlosigkeit gar nichts zu tun. Die zu beschenkende Person weiß doch am Allerbesten, was sie braucht, gerne hätte. Von daher finde ich sogar auch Geld keinesfalls verkehrt. Das in eine hübsche Gratulations-Karte gelegt, mit nettem Text: Sehr gut.:-)) lg Entchen


Kommentar von Melody789 ,

Dachte schon, ich bin die Einzige, die so denkt.

Kommentar von Entchen2 ,

nein, bist Du nicht. Ich weiß auch noch Andere aus meinem Bekanntenkreis, die so denken. LG

Antwort
von slolu, 31

Geld ist blöd, Gutscheine sind eine tolle Sache. Ehe es zu gespielter Begeisterung, Reklamationen und weiterverschenkten Geschenken kommt... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten