Frage von Frischling27, 163

Findet ihr es weiblich wenn ein Mann für seine Frau kocht?

Findet ihr es weiblich wenn ein Mann für seine Frau kocht?
Jetzt nicht jeden Tag aber ein bis zwei mal die Woche.

Antwort
von mesta8580, 31

Warum sollte das weiblich sein? Partnerschaftliche Arbeitsteilung ist das. Mein Vater hat damals jeden Tag für uns alle gekocht (bis auf ein paar wenige Sachen, die meine Mutter kochte, weil mein Vater sich weigerte Grünkohl und Sauerkraut auch nur anzufassen :-) )

Er hat auch 2 Tage die Woche auf uns Kinder aufgepasst, den Haushalt geschmissen, wenn was anstand (er hatte nur das Verbot die Waschmaschine auch nur anzugucken) an Geburtstagen für uns den Kuchen gebacken (was vermissen wir alle seinen Apfelkuchen :-( ).

Genauso wie er das gemacht hat, hat er aber auch Fliesen verlegt, tapeziert, am Auto rumgeschraubt und meine Mutter hat Schränke zusammen gebaut, gestrichen, war immer gleichberechtigt arbeiten.

Ich bin froh, dass ich in "geschlechtsneutraler" Arbeitsverteilung aufgewachsen bin und gebe das gerne weiter.

Ich koche, schmeiße den Haushalt und wenns sein muss zieh ich (von Paps gelernt) auch neue Winterreifen auf, wechsel eine Autobatterie, schließe eine Steckdose an oder fliese die Küche neu.

Und mein Mann macht das gleiche, meine Tochter lernt es auch von Anfang an so.

Antwort
von RubberDuck1972, 18

Wenn man deine Frage weiter überlegt, könnte man meinen, du hältst Köche für keine echten Männer.

Dabei ist Kochen ein kreatives Handwerk. - Der eine konstruiert irgend ein Ding und feilt so lange daran herum, bis es perfekt ist; der Andere "feilt" so lange an einem Rezept, bis es noch ein wenig besser schmeckt...

Ob du mit Holz, Metall oder mit Lebensmitteln arbeitest: Es geht letztlich um unterschiedliche Materialien und was du daraus machst. Kochen ist sicher eines der komplexesten, wenn nicht das komplexeste Handwerk, weil bei der Herstellung und dem Essen ausnahmslos jeder Sinn des Menschen angesprochen wird.

Antwort
von Seanna, 61

Was hat kochen mit Weiblichkeit zu tun?

Antwort
von TomMike001, 71

Nein, warum auch!? Es gibt ja auch genug Köche, so ist z. B. die Mehrzahl der Fernsehköche auch männlich. Kochen hat also definitiv nichts mit männlich oder weiblich zu tun. Das sind noch Klischees aus vergangenen Zeiten.

Antwort
von Luki333, 52

Ui ui ui ui ui! Auf keinen fall geht das! Die weiblichkeit in deinem körper wird in unermessliche höhen steigen, was zur folge hat, dass sich der vierte lendenwirbel (L4) 180grad um die eigene achste dreht, was wiederum die spontane selbstentzündung zur folge hat. Weil du für deine freundin kochst, musst du eine ganze menge unterdrücken. Mindestens 23,5 fürze (die 0,5 von 24 sind dir aus versehen bei einem seitwertsschritt entfleucht), wodurch sich das methangas nur so in deinem blähbauch anstaut, den du aber in deiner not auf krampf einziehst (und das methangas nur komprimierst). Durch die spontane selbstentzündung, entzündet sich das aufgestaute gas und reißt dich in einer monströsen explosion in fetzen, wodurch du in der ganzen küche verteilt wirst (du hättest nicht so viel chili mit knoblauch essen sollen. Deine freundin hört den knall, eilt in die küche und sieht ein geröstetes stück fleisch, nach dem anderen in der küche und ist sich durch das rösten im chili-knoblauch-methangas nicht sicher welches stück jetzt zu dir gehört und welches das fleisch ist, das du ihr gekocht hast. Aber sie hat hunger, also kostet sie alle. Also du siehst, koche niemals für deine freundin, ansonsten bekommst du furchtbare blähungen, entzündest dich selber, explodierst, wirst geröstet und dann von deiner freundin, die du bekocht hast gegessen. Und du kannst dabei echt sterben! Viel glück! ENDE

Antwort
von PaReen, 56

Die besten Sterneköche der Welt sind Männer. Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn Männer kochen.

Antwort
von putzfee1, 46

Was hat Kochen mit weiblich oder männlich zu tun?

Ich freue mich jedes Mal, wenn mein Mann für mich kocht. Das ist weder unmännlich noch sonst irgendwie seltsam.

Antwort
von SarcasticSard, 5

Nein. Es ist modern und ein Zeichen davon, dass der Mann nicht völlig von veralteten Geschlechterrollen kontrolliert ist. 

Antwort
von herja, 59

Nein, warum sollte man das "weiblich" finden?

Manche Männer können sowieso besser kochen ....

Antwort
von Rosswurscht, 52

Ne, viele Männer kochen. Is doch ganz normal.

Kommentar von Frischling27 ,

Ok, danke

Antwort
von Vivibirne, 7

Nein ich finde das schlichtweg GEIL

Antwort
von Giwalato, 18

Hallo Frischling,

Du gehörst für mich in die Kategorie Traummann!

Wenn Du danach auch noch die Küche aufräumst und sauber machst, bist Du ein Küchengott.

Beantwortet das Deine Frage?

Liebe Grüße,

Giwalato 

Antwort
von Rsls96, 50

Die meisten sterneköche sind Männer.

Es ist überhaupt nicht weiblich.

Ich würde gerne für meine zukünftige Freundin kochen hab da überhaupt kein Problem mit

Antwort
von bekind, 34

ich habe bestimmten eigenschaften kein geschlecht zugeordnet

Antwort
von MuttiSagt, 26

Nein! Das ist total klasse und für mich ein Zeichen von Bindung

Antwort
von Dahika, 17

Quatsch!!!! '

Antwort
von Sesamkorn, 6

Also ich koche jeden Tag für meine Frau, meine Freunde, meine Verwandte etc... und meine Frau findet das toll...

Antwort
von megaruelps, 47

Nö ist doch völlig normal. Ich würde sagen das es sogar von Männlichkeit zeugt wenn der mann stolz ist seine frau zu bekochen.

Antwort
von Giwalato, 12

Hallo Frischling,

Du gehörst für mich in die Kategorie Traummann!

Beantwortet das Deine Frage?

Liebe Grüße,

Giwalato 

Antwort
von astgabel99, 44

Ich fänds süss/lieb

Antwort
von plohmann, 5

Nein. Im Gegenteil.
Wer so denkt ist Chauvinist oder ein Macho!
Ich dachte die Zeiten wären vorbei! Bin also etwas über die Frage irritiert.

Antwort
von Sagittarius1989, 2

Ein echter Mann kann auch Kochen er muss ja alleine überleben können.

Antwort
von Mambo96, 24

Mein Onkel wurde deshalb immer von allen Männern die er kannte gemobbt, doch die Frauen liebten ihn.Die Männer waren natürlich eifersüchtig. " Ein Mann der so gut kochen kann muss schwul sein ", sowas haben sie immer gesagt ! Jetzt ist er mit einer wunderschönen Frau verheiratet.

Ich finde es toll, wenn ein Mann kochen kann !!!

Kommentar von piumina ,

aus den Mobbing-Sprüchen "schreit" einfach nur der pure Neid. Als hätte das Kochen auch nur irgendetwas damit zu tun, ob ein Mann schwul ist oder nicht. Und..... selbst wenn... WAS wäre daran schlimm??? diese Männer, die so mobben, sind einfach nur doof!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community