Frage von Jochen2, 103

Findet ihr es unverschämt am Sonntag schon um 7 Uhr angerufen zu werden?

Die Freundin von meiner Frau hat eine Tochter sie 6. Sie wollte unbedingt heute Nacht bei uns schlafen. Mein Sohn ist 7 und wird bald 8. Ihre Mutter ist übertrieben ängstlich. Sie hat mindestens 10 mal gesagt wir sollen auf ihre Tochter gut aufpassen. Wir sind davor mit ihr ins Freibad gegangen. Da hat sie auch oft gesagt wir sollen auf sie da aufpassen. Irgendwann ist mir der Kragen geplatzt. Ich habe dann zu ihr gesagt sie soll gefälligst die Klappe halten oder wir nehmen ihre Tochter nicht. Heute morgen war bei uns ein ziemlich starkes Gewitter. Es hat so um 6 angefangen und dauerte über eine Stunde. Heute morgen hat sie mich schon um 7 angerufen, weil sie und ihre Tochter angst vor Gewitter hat. Die Tochter hat gar nichts gehört, weil sie geschlafen hat. Ich habe sie gefragt ob sie noch normal ist und weiß wie früh es noch ist. Findet ihr es auch unverschämt so früh am Sonntag angerufen zu werden. Es fuhren zwar mehrere Feuerwehrautos. Das ist aber noch lange kein Grund so früh anzurufen.

Antwort
von Lilo626, 40

Also ich verstehe dich da voll. Wenn jemand wegen sowas um 7 Uhr am sonntag anruft, dann stört mich das gewaltig da bei vielen Leuten Samstag und Sonntag halt frei ist und der Sonntag generell Ruhetag ist.
Aber andererseits versteht bestimmt jeder die mütterliche Fürsorge der Bekannten, das Kind ist ja auch erst 6 Jahre alt.
Trotzdem hättet ihr klären sollen dass wenn was ist du sie anrufst und nicht umgekehrt, wenns Probleme gibt.
Der Mutter hätte nach den ersten Anrufen klar sein sollen, dass es dich stört.

Antwort
von miezepussi, 57

Das ist eine "Helikopter-Mama". Da kannste nichts machen. Ignorier dieses "hyperventilieren". Beim nächsten Mal, rufst Du sie nachts um 3 Uhr an, um Ihr mitzuteilen, dass alles in Ordnung ist.

Kommentar von Goodnight ,

:-)))))))))))

Kommentar von Lilo626 ,

hahahah

Kommentar von miauiuiuiuui ,

Gute Idee!

Antwort
von DieOffenbarung, 43

Das sind eben die Sorgen einer Mutter. Mütter wissen oft nicht wie extrem sich ihre Sorgen für Anderen anfühlen. Ich würde es einfach mal ruhig und sachlich ansprechen. Das Kind scheint bei euch ja in guten Händen zu sein und das würde ich auch so sagen. Bei Problemen kann man ja immer mal anrufen, aber ja 7 Uhr morgens am Sonntag ist schon eine Frechheit. Vor allem, was hätte dem Kind passieren sollen? Dennoch, versuch es ihr nicht zu übel zu nehmen, sie macht sich halt wohl immer so große Sorgen.

Antwort
von leno24443, 9

Geht echt nicht ruf nächstes mal um 3 uhr in der Nacht an und sag es passt alles XD Bei uns ist es so dass keiner den wir kennen vor 10 uhr hier anrufen darf. Steck z.b. das telefon aus

Antwort
von Goodnight, 44

Da teile ich deine Meinung, die Frau übertreibt und ja sie ist unanständig aufdringlich um nicht zu sagen krank.

Antwort
von BellAnna89, 35

Wenn sie sich so um ihre Tochter sorgt und die nunmal bei euch ist, dann ist das doch nicht überraschend. Außerdem wachen die Kids doch ohnehin früh auf, also was solls? Sag ihr, wenn das Kind wieder bei euch ist, dass ihr sie anrufen werdet falls irgendetwas sein sollte, versprochen. Und vllt ein gute Nacht Anruf und ein guten Morgen Anruf von dem Kind.

Antwort
von chxxxxy, 28

Naja manche haben halt echt angst um ihre Kinder... Aber klar normal ist das nicht; unverschämt würde ich es jetzt aber auch nicht nennen, denn ihr ist ihr Verhalten scheinbar nicht bewusst. 

Antwort
von beangato, 34

Ich finde das auch unverschämt, wenn kein Notfall vorliegt.

Die Mutter sollte ihre Tochter am besten gar nicht aus dem Haus lassen. Womöglich ruft sie ja auch täglich 3x in der Schule an, wenn das Mädchen mal in die Schule geht.

Antwort
von irgendwer8901, 63

Ja schon. Wenn die Mutter so ängstlich ist soll sie am besten ihr Kind immer bei sich auf dem Arm haben und es nie selbstständiger werden lassen.. Geht garnicht, klar liebt man das Kind aber man muss dem Kind Freiraum lassen sich alleine zu bewegen, auch wenn die Tochter erst 6 ist. Und Sonntags um 7 Uhr in der Früh anzurufen ist sehr grenzwertig.

Antwort
von taugustini, 8

Ja, finde ich etwas übertrieben von der guten Frau. Ich kann zwar verstehen, dass sie sich Sorgen um ihre Tochter macht, aber so muss das dann auch nicht sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten