Frage von Kathlena482, 66

Findet ihr es unlegitim nach 4 Wochen in neuer Stelle nach frei wegen Arzttermin zu fragen?

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eine "neutrale" Meinung zu meinem Problemchen. ;-) seit 4 Wochen bin ich jetzt in meinem neuen Job und alles läuft wirklich perfekt. Ich bin sehr glücklich. Das ganze kam ganz kurzfristig und mein Chef ist mir wirklich klasse mit bereits gebuchten Urlaub in der Probezeit etc entgegen gekommen. Nun hab ich seit Monaten (noch keine Spur von meinem Job) einen Zahnarzttermin vereinbart für Zahnersatz. Das ganze dauert den ganzen Tag und es blieb mir nichts anders übrig als ihn zu Zusagen mit der Angabe dass ich dafür eine AU erhalte. Der Termin rückt in die Nähe und nun frag ich mich was ich tun soll aufgrund der neuen Arbeit. Gerne würde ich einfach mit den Abt-Leiter drüber reden und höflich fragen ob ich den Tag durch Mehrarbeit an den anderen Tagen raufarbeiten kann .. Spontan nochmal Urlaub bekomme für einen Tag o.ä. - eine Krankschreibung werd ich nicht einreichen keine Frage da sag ich lieber ab. Mir ist die Situation echt total unangenehm - der Termin aber auch wichtig. Ich warte Monate darauf und habe auch noch Folgetermine (außerhalb der Arbeitszeit). Es ist eine große Sache mit mehreren Brücken und mein Arzt hat sich zeitlich natürlich auch drauf eingestellt. Ein Teil meiner Freunde sagt: das ist menschlich. Frag deinen Vorgesetzten höflich - absagen geht immer noch wenn es schlecht ankommt. Der andere Teil sagt: um himmelswillen bloß nichts riskieren das kommt nach der kurzen Zeit mit Sicherheit alles andere als gut. Was meint ihr sollte ich tun? Vielleicht noch dazu gesagt: es ist an einem Fr und da ist bei uns ohnehin wenig los - alle zeigen sich loyal was Termine betrifft etc. ich würde in dem Sinne also kein "Loch" reißen dass nun jemand Mehrarbeit hätte würde ich fehlen. Danke vorab ;-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von glaubeesnicht, 42

Sprich mit deinem Chef bzw. Abteilungsleiter darüber. Auch diese werden wissen, dass man solche Termine nur sehr schwer bekommt, wenn du diesen absagst, kann es bis zum nächsten Termin wieder Monate dauern. Biete gleichzeitig an, dass du diese Stunden wieder reinarbeiten willst. Ich denke, sie werden Verständnis haben.  Falls nicht, kannst du den Termin immer noch absagen, was ich mir aber eigentlich nicht vorstellen kann.

Wichtig wäre es meiner Meinung nach, dass du das so schnell wie möglich klärst und nicht erst kurzfristig vor dem Termin.

Kommentar von Kathlena482 ,

Vielen Dank! Ja deswegen frage ich heute. Ist in zwei Wochen. 

Kommentar von Kathlena482 ,

Vielen Dank noch mal für deine Hilfe. Es hat alles wunderbar geklappt ;-)

Antwort
von Hammingdon, 28

Sags deinem chef. Arzttermine sind wichtig, voralmem wenn man lange darauf gewartet hat.
Wird sicher keine probleme geben.

Antwort
von 1900minga, 27

Jedes normale Unternehmen würde dies genehmigen. Egal ob nach 1 Woche Arbeit oder 25 Jahren

Kommentar von Kathlena482 ,

Vielen Dank. Ich seh das eigentlich auch so. Einige Freunde haben mich nur verrückt gemacht dass dies meine Probezeit gefährden könnte. Und nun hab ich meinen eigenen gesunden Menschenverstand nicht mehr getraut ;-( 

Antwort
von Wippich, 36

Ich würde deinem Chef das so erklären wie uns.

Antwort
von Wienerschnitzel, 14

Würde sagen nein aber die bitte sollte im richtigen Moment kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community