Frage von shadowhunter109, 209

Findet ihr es notwendig sich zu outen?

Ich weiß definitiv das ich schwul bin und habe schon einen Freund.Ich habe mich jedoch noch nicht geoutet und irgendwie will ich es auch nicht....ich weiß nicht wieso...vielleicht habe ich auch Angst... Haltet ihr es für nötig sich zu outen? Und hat schon jemand Erfahrung damit?

MfG Shadowhunter

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Garlond, 53

Man sollte vielleicht erst mal klären was du unter "outen" verstehst.

Wie geht ihr miteinander (also dein Freund und du) um? Tut ihr in der Öffentlichkeit so, als gehört ihr nicht zusammen? Versteckst du deinen Freund vor deinen Eltern, oder vor anderen?

Oder nehmt ihr euch bei der Hand, wenn ihr Draußen seid, oder umarmt ihr euch mal oder sogar küssen?

Kurz, wenn ihr euch genauso verhaltet, wie verliebte Heteros, habt ihr euch schon längst geoutet. Mehr outing ist eigentlich nicht nötig.

Mit dem Outing stellt man etwas klar, ich stehe auf den und den. Das muss man nicht unbedingt verbal formulieren. Sich outen bedeutet einfach sich nicht mehr verstecken, also zu sich selbst und seinem Lebensstil stehen.

Also wenn du dich bei irgendjemandem outen willst, dann bring einfach deinen Freund mit, erzählt wie lange ihr schon zusammen seid, was ihr germe macht, was ihr euch vorstellt.

Das reicht absolut als outing, und auf diese Weise müssen auch keine Diskussionen aufkommen, wie "das ist bestimmt nur eine Phase" oder "hast du es denn schon mal mit Mädchen probiert" ect.

Stell die Leute einfach vor die Tatsache, dass ihr zusammen seid, mehr Outing ist nicht nötig. Vor allem vor dem Hintergrund, dass Homosexuelle doch immer als normal gelten wollen. Das ist normal, es so zu zeigen, Heteros outen sich auch nicht anders.

Kommentar von shadowhunter109 ,

also wenn ich jetzt so überlege verhalten wir uns wie ein ganz normales Paar.Außer halt wenn ich bei Familie und halt Bekannten bin.Er genauso....

Kommentar von Garlond ,

Genau das mein' ich. Für ein Outing musst du niemandem sagen "Ich bin schwul", wenn du deiner Familie gegenüber vorbehalte hast, dann müsst ihr nichts weiter ändern. Ansonsten braucht ihr einfach so miteinander umzugehen wie ihr es sonst auch tut. Sich nicht mehr verstellen müssen, ist der beste Grund für ein Outing, ansonsten ist es eher unnötig.

Antwort
von TomMike001, 36

Das musst Du letztendlich für Dich selbst entscheiden. Manchmal ist es aber besser, sich nicht zu outen. Gerade dann, wenn man Diskriminierungen zu befürchten, z. B. im Beruf oder im Umfeld. Zudem ist deine Sexualität deine persönliche Intimsphäre, also dein Privatleben und das geht niemanden etwas an. 

Eigentlich ist / sollte auch Homosexualität in der heutigen Zeit etwas Normales und Alltägliches sein, sehen viele aber (leider) immer noch nicht so.

Du kannst / solltest es auch mit deinem Freund besprechen, wie er das sieht.

Kommentar von shadowhunter109 ,

er hat sich auch noch nicht geoutet;/

Antwort
von regentropfen1, 90

Naja, wie alt bist du denn? Und bist du dir wirklich sicher oder ist es einfach nur eine Angst, denn man kann sich auch durch eine Angst viel einbilden.

Wenn es so ist, dann finde ich es sehr gut von dir, dass du dazu stehst und dich nicht minderwertig fühlst deswegen. Ich müsste wissen, wie du dein Umfeld denn so einschätzt, wenn du dich outen willst. Sind sie skeptisch gegenüber Homosexualität oder sind sie sehr offen?

An sich fände ich es schon sehr gut, dass du dich outest, denn es ist kein Thema, das man verstecken muss in der heutigen Zeit. Außerdem glaube ich auch, dass es für dich und deinen Freund besser ist, denn dann fühlt sich der Partner vielleicht ein Stück mehr angenommen, denn ich fände es auch blöd, wenn mein Freund mich vor seiner Familie verstecken würde. Da würde ich mir auch denken, dass er sich für mich schämt.

Kommentar von shadowhunter109 ,

danke für die Antwort;)

ja ich bin 18 und er ist 21.Wir haben uns beide noch nicht geoutet;/ er nur bei seinem besten Freund.

Antwort
von Bodaway, 49

naja, es ist auch eine Frage: Was heißt outen? und was bedeutet die Situation für dich.

Du solltest dir das selbst beantworten:
Muss ich mich verstecken? wenn ja: ist das okay, oder leide ich darunter? Was sind mögliche Reaktionen gegen ein "Versteckenmüssen" und immer Stumm daneben stehen, wenn wieder jemand als Schwul beschimpft wird?
Kann ich einfach selbstverständlich damit umgehen oder ist es nötig es Leuten vielleicht einfach zu erklären, weil es für sie vielleicht ungewohnt ist?
Geht meine Familie mein Liebesleben etwas an?
Kann meine Beziehung aushalten, wenn es durch ein mögliches Outing zu dummen Sprüchen kommt? usf... rede am besten auch mit deinem freund drüber. ihn betrifft das ja auch.

Kommentar von shadowhunter109 ,

er ist auch nur bei seinem besten Freund geoutet;/

danke für die Antwort;) 

Kommentar von Bodaway ,

dann ist ja noch wichtiger drüber zu sprechen. ;9

Antwort
von don2016, 61

hi lieber shadowhunter109..., die größte Hürde hast du doch schon genommen, indem du dich in deinen Freund verliebt hast (und er in dich), dich also gefunden hast; es ist doch ein wundervolles Gefühl, zu wissen, wo man hingehört, nich wahr  ? und dann noch in großer Liebe, einfach unbeschreiblich schön..., baut eure Liebe aus, verwöhnt euch gegenseitig, die Liebe (neben der Gesundheit, klaro) ist das höchste Gut, was wir haben...

...wie ihr mit eurem Ounting weiter voranschreiten wollt, könnt ihr ja in Ruhe besprechen, zu wem, warum und auch ob schon bald oder später..., also raten würde ich es bei den Eltern, Geschwister evtl. engsten Freunden...da so nach und nach...wenn sie zu oft nerven, euch beide immer zusammen sehen usw....aber laß dir ruhig Zeit, du mußt erstmal garnix, genießt euer Zusammensein, eure Liebe, nur das zählt, ihr beide...viel Spaß, viel Freude,alles Gute, liebe Grüße

Kommentar von shadowhunter109 ,

danke für deine schöne Antwort don2016 ;))

Liebe Grüße zurück;)

Antwort
von utilisatall, 93

Ich finde deine Eltern und engsten Freunde sollten es schon wissen. Eigentlich ist es ja seltsam, dass es sowas wie "outen" überhaupt gibt. Ich sage ja auch nicht jedem, dass ich hetero bin. aber ich denke es sollte eben klar sein, wenn du deinen Freund vorstellst, dass es eben nicht nur ein, sondern dein Freund ist. leuten mit denen man nicht viel zu tun hat würde ich es nicht direkt erzählen sondern nur, wenn es sich in der situation ergibt (wenn du zum beispiel gefragt wirst ob du eine Freundin hast solltest du dann einfach erklären, dass du einen Freund hast) ich finde so ein outing muss auch kein großßes ding sein. Erzähl es einfach langsam immer mehr freunden und sag ihnen, es ist kein geheimnis, aber sie brauchen es auch nicht überall herum zu erzählen

Antwort
von milkakuh360, 75

Ich finde, wenn du einen Freund hast und damit offen umgehst und nicht das Gefühl hast, dich irgendwie verstecken zu müssen und du, so wie es jetzt ist, glücklich bist, dann nicht.

Antwort
von 261201, 33

Notwendig it es night, such viele fühlen such nach ihrem Outing Sher gut. Der Einzige seine Sexualität wissen muss bist im Grunge du. 

Ob du dich outest oder nicht ist deine Entscheidung. 

Liebe Grüße!

Antwort
von bbzzii, 80

Solange du dich wohl fühlst wie es ist ist doch alles gut. Nur wenn es dich irgendwann bedrücken sollte, solltest du dir vielleicht nochmal Gedanken drüber machen. In der heutigen Zeit ist es auch nicht mehr so schlimm sich zu outen, die meisten sind mittlerweile viel toleranter.

Kommentar von sunwind ,

Heute ist es nicht mehr verwerflich wenn man sich outen will. Steh dazu was du bist. Ehrlichkeit ist immer besser als zu vertuschen. Die Leute die dich nicht so akzeptieren wie du bist sind keine wahren Freunde.

Antwort
von Noeru, 51

Ganz und gar nicht, dass muss und sollte jeder so machen, wie er möchte. Manchen Menschen hilft es, weil sie denken sie verbergen ihr wahres Gesicht. Manche fühlen sich schuldig, weil sie anderen etwas 'vormachen' (auch wenn das im Grunde nicht stimmt und es niemanden zu interessieren hat, welcher Sexualität man angehört).

Antwort
von ItzNoobTimePvP, 57

Das ist deine Entscheidung. Wenn deine Eltern davon wissen halte ich es NICHT für notwendig. Aber Respekt für deinen Mut das hier in der Öffentlichkeit zu fragen!!

LG

ItzNoobTimePvP

Kommentar von utilisatall ,

"öffentlichkeit"...ich denke auf einer Straße hätte das keiner so gefragt. Im Internet hat eben jeder das Gefühl anonym zu sein.

Kommentar von ItzNoobTimePvP ,

Gut aber das kann im Internet jeder sehen

Antwort
von silberwind58, 70

Nein,finde ich nicht!

Antwort
von Toggellinchen, 42

Also ein Outing finde ich persönlich unnötig. Hetero Sexuelle müssen sich ja auch nicht Outen. Ist ja eigentlich das gleiche. Mensch ist Mesch! Und es ist doof das nur bestimmte Menschen dich nur Outen sollen. XD

Antwort
von Kyliezzle, 51

Also ich fände es schon wichtig es meiner Familie und Freunden die mir wichtig sind zu sagen der Rest muss es ja ned unbedingt erfahren :D

Antwort
von KittyLove18, 11

Ich bin selbst Pansexuell,habe mich aber noch nicht geoutet da meine Familie Homophob ist und ich minderjährig bin. Wie alt bist du denn?

Kommentar von shadowhunter109 ,

ich bin 18;) du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community