Findet ihr es normal, dass am helllichten Tag Werbungen für Sextoys im TV laufen (die auch Kinder zu sehen bekommen)?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Kinder wissen damit doch meist eh nichts anzufangen. Und die machen sich da auch keine Gedanken drüber. Und die Werbung (die du vermutlich meinst) ist nicht mal wirklich als solche zu erkennen, wenn man nicht weiß wo drum es geht. Und zudem ist das ganze ja auch was normales. 

Zudem Kinder nehmen meist weniger wahr als man denkt, habe ich an mir selber z.B. gemerkt.

Als ich klein war (werde nächsten Monat 22) habe ich auf RTL2 immer Anime's wie Pokemon, Digimon usw. geguckt. Allerdings lief dort zur Mittagszeit auch der Anime Ranma 1/2, dort bekommt man extrem oft brüste zu sehen. Denkst du das wäre mir als Kind aufgefallen oder ich hätte mir dabei irgend was gedacht? 

Und genau das gleiche ist es auch bei so milden Werbungen wie die eine die tagsüber immer läuft.

Man muss Kinder nicht in Watte einpacken und gerade heutzutage, wo die meisten 8-10 Jährigen schon unbeaufsichtigt im Internet herum lungern gibt es deutlich schlimmeres. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Ich gebe zu, dass ich nur sehr selten fernsehe, mir aber Werbungen für Sexspielzeuge im Fernsehen noch nie untergekommen sind... ich denke auch nicht, dass sowas tatsächlich auf den "mehrheitstauglichen" bzw. von Kiddies verfolgten TV-Sendern gewohnheitsmäßig in der Tageswerbung kommt.

Ansonsten halte ich es zwar für nicht okay, aber trotzdem unbedenklich. Kinder können damit in der Regel nix anfangen & außer mehr oder weniger für die Eltern "peinlichen" Fragen à la "duuuuuu, Mama, was ist das?" usw. passiert da recht wenig.. und die Eltern haben ja auch immer die Möglichkeit sich mehr oder minder "geistreiche" Antworten einfallen zu lassen^^

Ich halte es dem ungeachtet trotzdem für verantwortungslos, ein Kind den halben Tag allein vor der Glotze zu lassen.. da kommt nämlich aktuell allein laut Programmheft und -beschreibung unter dem Signum "Kinderprogramm" echt so viel Schrott im Fernsehen, selbst im Kinderprogramm der Privatsender, dass man es nicht unbeaufsichtigt lassen kann beim Fernsehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich Kinder habe, weiß ich, dass diese Werbung die Kinder überhaupt nicht interessiert (und wenn sie irgendwann in ein Alter kommen, in dem es sie interessiert, sollte man als Eltern dazu in der Lage sein, über eventuelle Fragen zu diesem Thema offen sprechen zu können...das fängt die nämlich eh erst an zu interessieren, wenn Sex allgemein zum Thema wird und Aufklärung passieren sollte).

Davon abgesehen sollten die Kinder, bei denen du das wohl bedenklich findest, ohnehin die entsprechenden Sender gar nicht gucken, weil da nichts interessantes und kindgerechtes kommt. Meine Kinder gucken wenn überhaupt Kika. Und da kommt keine Sextoywerbung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe im Fernsehen noch nie Werbung für Sexspielzeuge gesehen. Ich erinnere mich an sehr seltene Werbung für Gleitgel, bei dem aber kein Kind jemals drauf kommen würde, um was es überhaupt geht, da die Werbung etwas um die Ecke gedacht war. Daher weiß ich nicht, ob das Problem überhaupt existiert, das du hier ansprichst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Werbung von EIS oder Amorelie meinst, dann empfinde ich die als Harmlos. Zum einen können auch Kinder ruhig wissen durch welche Aktivitäten Kinder entstehen, zum anderen haben Kinder bis zu einem gewissen Alter kein Sexualtrieb.

Viel schlimmer finde ich es wenn mit Kindern in aufreizenden Posen Werbung gemacht wird oder wenn aufreizende Wäsche für Kinder angeboten wird (z.B: Strigtangas für Kinder).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin altmodisch - uraltmodisch - ich glaube noch an ein Erziehungsideal der Antike. Nicht dass man da prüde war. Ganz im Gegenteil, da war die Verunglimpfung des Körpers als "Gefängnis der Seele" und als Sitz der Sünde noch nicht geboren. Da galt als Ideal die Heranbildung von Körper, Geist und Seele, sprich die Pflege einer Herzensbildung, einer Empfindsamkeit als Teil der Gesellschaft. Da gab es noch keine Warenwirtschaft und der "sexuell überreizte Körper" war noch nicht Verkaufsanreiz für jeden Kram. Die waren beileibe nicht zugeknöpft bis obenhin, aber es fehlte die verzerrende Verkaufsabsicht, die einseitige Auflösung von Langeweile.

Viele hier beklagen sich über die "kapitalistische" Gesellschaft, bezeichnen aber die, die gegen den Missbrauch des sexualisierten Körpers als Verkaufsanreiz sind, als prüde. Niemand heute weiß mehr, dass diese Art der öffentlichen Sexualisierung eine sehr neue Erscheinung ist. Noch in den 50er und 60er Jahren kam Werbung ohne diese Übertreibungen aus. Wir und unsere Politiker haben es zugelassen, aus Angst, als prüde und nicht weltoffen zu gelten. Die "Befreiung" aus der "christlichen Prüderie" und Körperfeindlichkeit ist längst in sein Gegenteil umgeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es nicht normal, vor 19:30 Uhr den Fernseher einzuschalten. Im Ersten, Zweiten und auch im Dritten Programm gibt es da Null Werbung! Ich habe damit also keinerlei Probleme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte nicht verklemmt sein und Aufklärung ist wichtig für Kinder. Und auf Super RTL läuft das bestimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder wissen doch eh nicht was es ist , und wenn es Kondom Werbung ist is es doch Gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Neunjährige auf ihrem Smartphone Hardcore Pornos sehen können, warum soll dann diese Werbung verboten werden? Besser die Kinder erfahren womit sich "normale" Menschen in ihrem Bett beschäftigen. Das ist für mich nichts Anstößiges oder etwas wovor man die Kinder unter allen Umständen bewahren sollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte das bedenklich sein? Kein Sexspielzeug hat jemals ein Kind traumatisiert.

Kinder sind neugierig und aufgeschlossen, bis man ihnen beibringt das Sex etwas ist worüber die Erwachsenen nicht sprechen wollen und dies sogar verteufeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die machen das ja meist nicht so das auch kleine Kinder gleich an sowas denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich stört das überhaupt nicht.

Sexualität ist etwas vollkommen Natürliches, in der Regel wissen die Kinder eh nicht, was das ist.

Und auf Kindersendern kommt sowas normalerweise auch nicht.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann verstehen dass man da schockiert wäre, mein Mund stände da wohl auch offen. Aber man ist über das prüde Zeitalter hinaus und Sexspielzeug ist nichts Unnormales. Ich wüsste nicht, wie das Kinder negativ beeinflussen sollte - außer man redet ihnen ein, sowas ist "tabu", "unsauber" und Weiteres. Dann erst werden die Kinder überhaupt interessiert an so etwas. Ist es normal, ist es wieder langweilig für sie.

Natürlich meine ich damit nicht, dass wenn ein Kind Fragen stellt, dass man dann mit der nackten Wahrheit herausplatzen sollte. Man hat ja ein Verständnis, wie man mit Kindern umgeht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht so toll aber Fernsehn im ganzen ist schon nicht mehr gut 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für Sender guckst du denn? 

Sowas habe ich noch nie gesehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf welchem Sender laufen die denn? Kinder haben unbeabsichtigt auch nichts vor dem Fernseher verloren. Im Kindergarten und in der Schule sind sie durch andere Mitschüler weitaus Schlimmerem ausgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kranke Welt...mehr muss man dazu nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss nicht sein, aber ich glaube auch nicht, dass die Kinder das iwie wahrnehmen als unsittlich oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung