Frage von peace1287, 823

Findet ihr es krank, dass ich darauf stehe frauen beim sex zu erniedrigen?

Hatte gerade sex mit nem mädel was ich vorhin kennen gelernt hatte. Haben es ziemlich heftig getrieben, da sie sexuell sehr devot war und darauf stand, sich von mir erniedrigen zu lassen. Aber irgendwie hab ich immer ein schlechtes gewissen, nachdem ich mit solchen frauen sex hatte, da es mir irgendwie falsch erscheint frauen beim sex zu benutzen und zu erniedrigen. Aber trotzdem erregt es mich total, wenn ich die volle Kontrolle über eine frau habe und mit ihr machen kann was ich will.. und ich habe derartigen sex auch nur mit frauen, von denen ich weis, dass sie auf schmerzen und Erniedrigung beim sex stehen.. ansonsten bin ich ein sehr emanzipierter mann, der frauen und männer als gleichwertig betrachtet. Nur eben beim sex ist es wie gesagt anders.. was haltet ihr davon??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xXLiraXx, 543

Also ich finds in Ordnung. Steh ja selbst drauf erniedrigt und benutzt zu werden^^ aber ich versteh dein schlechtes Gewissen. Das vergeht mit der Zeit. Rede doch einfach mit anderen darüber die genauso denken, u27 z.B. in der http://smjg.org/, darüber bei den SMJG-Alumnis, im Gentledomforum ü16 oder so

Kommentar von peace1287 ,

Ok werd ich mir mal anschauen.. danke.. ;-) und ja das ist irgendwie zwiespältig.. ich finde es total geil wenn ich eine frau nach meinen vorstellungen benutzen kann.. aber da ich ja kein vollzeit dom bin und das nur beim sex selbst mag, kommt im anschluss immer so ein mieses gefühl... 

Andererseits weis ich, dass es nicht gerade wenig frauen gibt, die derartig devote fantasien haben.. ich leb die neigung ja auch schon einige zeit wirklich aus.. 

Kommentar von xXLiraXx ,

Ja das ist immer etwas schwer. Aber irgendwann gewöhnt man sich dran, glaub mir ;)

Antwort
von Chichibi, 352

Das schlechte Gewissen ist zuerst ziemlich normal. Das spricht ja eigentlich auch nur für dich. Ich habe schon von vielen dominaten Herren gehört, dass sie anfangs etwas zwiegespalten waren. Deine Neigung und Gewissensbisse sind also voll und ganz normal!

Ich finde es übrigens absolut Notwendig, dass ein "Dom" eine Frau als vollkommen gleichberechtigt ansieht und sie grundsätzlich gut behandeln will. Das ist für mich nämlich der entscheidende Unterschied zwischen einem "Dom" und einem Psychopathen!

Deine Neigung hat erst mal nichts, aber auch gar nichts, mit dem Alltag zu tun. Sei dir dessen bewusst. Und wie du selber schon gemerkt hast, gibt es so einige Frauen, die darauf stehen, erniedrigt zu werden. Wenn du eine Frau dominierst, dann ist das gefühlt so, als würdest du sie vollkommen verwöhnen. Du gibst ihr, was sie will und wonach sie sich sehnt. Du gehst auf ihre Wünsche ein und respektierst ihre Grenzen (hoffe ich ;-) ). Das IST doch respektvoll und gleichberechtigt - auch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheint.

Die liebe Lira hat dir den SMJG ja schon empfohlen. Auch ich kann dir nur wämstens empfehlen, dich mit anderen BDSMlern auszutauschen. Wenn du erst mal verinnerlicht hast, dass es veile andere Menschen mit dieser Neigung gibt und wie offen sie damit umgehen können - dann wird es auch für dich mit der Zeit normal, dass du so eine Neigung hast.

Kommentar von peace1287 ,

Ok danke.. das beruhigt mich dann nochmal.. ;-) 

Werd mich auf jeden fall mal mit ähnlich gesinnten Austauschen.. 

Und ich geb dir recht, dass das gerade einen dom von nen verrückten unterscheidet.. ich für meinen teil würde auch nie bis ins extreme gehen.. ein mädel mit der ich mal was hatte, fragte mich ob ich sie mal würgen kann bis sie ohnmächtig wird.. das hab ich natürlich nicht gemacht! das ist meines erachtens nach zu extrem und gefährlich noch dazu.. bisschen würgen find ich zwar echt geil, aber mit sicherheit nicht so extrem das sie dabei ohnmächtig wird.. 

Was ich eigentlich damit sagen will. Frauen beim sex zu erniedrigen und ihnen auch schmerzen zu bereiten ist geil und turnt mich an. aber verletzen will ich dabei auf keinen fall niemanden! 

Und das schlechte gewissen hoff ich das es noch weg geht. Ich weis ja wie gesagt auch, dass es etliche frauen gibt die es genießen erniedrigt zu werden. Und das, dass genau der sex ist, der sie befriedigt.. 

Kommentar von Chichibi ,

Das klingt doch alles sehr vernünftig :)

Ich denke, das wird schon bei dir. Die meisten BDSMler müssen erst mal lernen, ihre Neigung zu akzeptieren. Doms haben ein schlechten Gewissen und Subs schämen sich. Mir ging es da nicht anders. Aber heute weiß ich, dass es dazu keinen Grund gibt. Ich habe diese Neigung und sie ist ein Teil von mir. Und die dominante Seite ist ein Teil von dir.

Das wird schon. Du bist auf dem richtigen Weg :)

Antwort
von alfd18, 430

Solange du es nur mit Frauen machst, die das auch wollen ist das ja total Okey. Jeder hat andere Vorlieben und wenn es beiden gefällt, wieso nicht

Antwort
von BrilleHN, 407

jedem das seine - und es scheint eine nicht unerhebliche Anzahl weiblicher Subs zu geben, so dass du keinen Mangel an passenden Partnerinnen haben wirst.

Antwort
von blabla8151, 343

Es gibt genügend Frauen auf der Welt die das toll finden und solange du es nur mit ihnen treibst is das vollkommen in Ordnung

Antwort
von MrsTateLangdon, 304

Jedem das seine, aber ich bin nicht anders, also wie deine Freundin :D
So eine Vorliebe ist glaub ich sogar recht verbreitet..:D

Antwort
von MightyMischka, 358

Jeder hat andere sexuelle Vorlieben, wenn es deinem Sexualpartner gefällt und dir auch, kann man das ruhig machen. Krank finde ich das nicht.

Antwort
von xXkikiXx, 334

das ist voll okay.. manche stehen darauf.. solang beide es wollen.. nur denkt an ein Code-Wort, was gesagt wird wenn es einem der beiden zu viel wird! und was halt absolut gillt.. 
Du brauchst auch kein schlechtes gewissen haben. Ist echt voll okay :D

Kommentar von peace1287 ,

Ok danke.. und codewort hab ich immer, da ich nichts machen will was die sex partnerin nicht auch möchte.. 

;-)

Kommentar von BrilleHN ,

Aber ihr solltet nicht "aua" als Safewort verwenden ;-)

Kommentar von peace1287 ,

Lol.. ;-)

Antwort
von GerhardRih, 333

Wenn es beiden gefällt. Ist nicht meine Richtung

Antwort
von kofDE, 319

Wenn es beiden gefällt...

Antwort
von vanillakusss, 75

Seltsam finde ich das. Gerade bei deinen Einstellungen....

Verträgt sich irgendwie nicht so ganz.... 

Wobei, ich finde es grundsätzlich befremdlich wenn jemand dadurch erregt wird wenn er anderen Schmerzen zufügt.

Kommentar von peace1287 ,

Was haben den meine Sexuellen Vorlieben mit meiner Weltanschauung zu tun!? Ich habe ja keinen Sex mit Frauen und schlag sie dann einfach.. (Oder was auch immer du dir vorstellst)

Wenn dann mache ich das mit Frauen deben es gefällt. Und da gibts mehr als du denkst...

Kommentar von vanillakusss ,

Ich spreche auch nicht die Frauen an, nur dich.

Und es bleibt dabei, für mich ist es befremdlich (seeeehr diplomatisch ausgedrückt) dass sich jemand daran erregt wenn er anderen Schmerzen zufügt.

Kommentar von peace1287 ,

Es geht ja nicht nur um Schmerzen sondern auch um Dominanz und Unterwerfung.

Ich bin ein dominanter Charakter. So ist das eben. Das ändert aber nichts daran, dass ich Frauen als Gleichwertig erachte. Die Frauen die das mögen und Lust dabei empfinden solltest du außerdem schon dabei berücksichtigen! Den für sie ist das erregend! Genauso wie für mich der dominante Part erregend ist. 

Da du das in Verbindung mit meinen Weltanschauungen siehst, ist doch im Grunde nur pauschalisiertes Schubladendenken. 

Ich glaube, dass was dich daran vor allem stört, ist das ich ein Weltoffener Mensch bin, der sich für Menschenrechte usw stark macht und dabei solche sexuellen Neigungen hat. Das passt nicht so Ganz in dein Klischeehaftes schwarz / weiß Denken...

Niemand zwingt dich dazu, soetwas zu tun. Und Niemand schreibt dir vor, wie du deine Sexualität ausleben sollst! Dann lass doch auch selbst, andere Menschen so leben, lieben und f****, wie sie es mögen... 

Kommentar von vanillakusss ,

Ja und du kannst andere über dein Sexualleben denken lassen was immer sie wollen. Du stellst hier deine Vorliebe rein, dann kannst du auch damit rechnen, dass User es befremdlich finden.

Du sprichst von den Frauen, ich von dir. Und ich bleibe dabei.......

Kommentar von peace1287 ,

Wie du meinst... Vielleicht probierst du es einfach selbst mal aus. Wärst bestimmt nicht die Erste die daran gefallen findet, ohne es vorher gewusst zu haben... (Vielleicht hast du dannach wenigstens nicht mehr soviele Vorurteile)

Außerdem scheint dich das ganze ja schon neugierig zu machen. Sonst hättest du sicher nicht nach dem Thema gesucht. Bzw. Falls du auf meinem Profil darauf gestoßen bist, frage ich mich, weshalb du von den vielen meiner Beiträge gerade zu diesem älteren etwas schreibst. 

Kommentar von vanillakusss ,

Ich habe nicht nach diesem Thema gesucht, ich habe eins deiner Komplimente gelesen.... Und dann geguckt, so einfach ist das.

Und eins kann ich ganz sicher sagen, weder stehe ich auf Schmerzen beim GV noch stehe ich darauf anderen dabei Schmerzen zuzufügen.

Außerdem, was erwartest du denn wenn du selber fragst ob deine Vorliebe krank sei....

Kommentar von peace1287 ,

Schau mal wie alt die Frage ist! Ich habe sie gestellt nachdem ich ein schlechtes Gewissen deswegen hatte. Und habe auch bereits gute Antworten dafür erhalten!

Mittlerweile denk ich mir, dass es ok ist, wenn es auf Gegenseitigkeit beruht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community