Findet ihr es ist OK, als 13-Jähriger das Kindergeld als Taschengeld (190€) zu bekommen, davon muss ich mir ein Bahn Monatsticket für (30€) kaufen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Andere bekommen nich so viel ! Wenn Du dir davon regelmäßig einen kleinen Teil auf Seite tust dann kannste dir von dem Geld auch mal was größeres kaufen !  Kauf dir ein Heft oder so und mach Buchführung über deine Ausgaben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amigoadam
28.02.2016, 22:26

Danke eine gute idee

1

Mit 13 Jahren habe ich weit weniger, als du mit deinen 190€ bekommen. Auch wenn du davon 30€ im Monat an ein Ticket abgeben musst, ist es noch sehr viel und vollkommen in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amigoadam
28.02.2016, 22:38

Ok danke

0

190€/Monat mit 13 ist überdurchschnittlich und denke da kannst du diese 30€ leicht verkraften bzw. ist das Kindergeld/Taschengeld für solche ausgaben ja gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amigoadam
28.02.2016, 22:26

Danke

0

Das wäre extrem großzügig. Ich habe als 13 jährige niemals so viel Taschengeld bekommen. Dass du dann das Monatsticket kaufen müsstest, das wäre für mich ok, denn schließlich müssten deine Eltern von dem Kindergeld das Monatsticket kaufen, dafür ist das Kindergeld da. Ich hab mit 13 Zeitungen ausgetragen, damit ich Geld habe und da hatte ich vielleicht so 50 DM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mit 13 kein Taschengeld.
Sei froh das du so viel bekommst.
Dpar es lieber für den Führerschein und ein Auto.
Ich musste alles von meiner Ausbildung selbst finanzieren und Zuhause noch was abgeben.
Du hast es verdammt gut.
Über zu viel Zaschengeld kann man sich streiten, solang man vernünftig damit umgeht ist das okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 16 und bekomme nun auch mein kindergeld (188€) aber muss davon kleidung, ticket, schulsachen, und besondere essenssachen bezahlen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bekomme nichts. 190€ sind extrem viel, soviel würde ich niemals ausgeben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amigoadam
28.02.2016, 22:27

Da irrst du dich glaube mir

0
Kommentar von fremdgebinde
28.02.2016, 22:30

Ich bin so sparsam, dass es mich schon nervt, wenn meine Mutter teure Lebensmittel einkauft. Ich hasse es, jeden einzigen Euro über die Ladentheke gehen zu sehen.

0
Kommentar von amigoadam
28.02.2016, 22:46

Okey kannst du mir bitte ein stück davon abschneidenden

0
Kommentar von tim5264
28.02.2016, 23:02

Wenn du mit Geld umgehen willst, muss man auch sparen könne sowie etwas auszugeben.

0

190€ für einen 13 Jährigen ist echt viel meiner Meinung nach. Das ist mehr als man bein Zeitung Austragen oder ähnlichem bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

160€ Taschengeld sind für einen 13jährigen sehr großzügig, kenne viele18jährige, die nicht so viel Geld bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bekomme 15 € im Monat also heul doch Nich rum wenn du bei 190€ im Monat ne 30 monatskarte kaufen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das währen immer noch 160€ pro Monat. Finde ich zu viel für einen 13 Jährigen. Ich hab mit 13 20€ bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welch ein Wohlstandsproblem! Wenn das stimmt...

Was soll ich da erst mit meiner Monatskarte für 172 Euro und ohne Kinder-Taschen-Geld sagen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amigoadam
28.02.2016, 22:28

Was soll diese punkterei wenn das stimmt....

0
Kommentar von Dahika
29.02.2016, 10:02

Wenn das der Fall ist, frage ich mich, ob bei dir nicht ein Fall von Wohlstandsverwahlosung vorliegt. Das Kind wird mit Geld zugebilligt, weil die Eltern keine Zeit und kein Interesse für Ihr Kind haben.

0
Kommentar von Dahika
29.02.2016, 10:02

zugebilligt, meine ich.

0
Kommentar von Dahika
29.02.2016, 10:03

verdammtes Handy. zugeballert, meine ich.

0