Frage von annavali, 23

Findet ihr es in Ordnung wenn Lehrer sehr persönliche mit Schülerinnen werden?

Es gibt da einen Lehrer in meiner Schule den alle Kinder sehr gerne haben. Er hat einfach eine einzigartige Persönlichkeit die bei seinen Kollegen unerwünscht ist. Er nennt mich Babe, Engelchen, Kleines,Schatz , Schätzchen und so weiter. ( Schatz sagt er zu anderen aber eh auch) Ich verstehe mich sehr gut mit ihm und schreibe daher hie und da mit ihm über schulbezogene Sachen . Ein anderer Lehrer der ihn nicht leiden kann regt sich jetzt aber sehr darüber auf. Wie findet ihr das?

Antwort
von Ichbinichja18, 23

Also das finde ich schon sehr komisch so lange es nur bei solchen ausdrücken bleibt und es dir nichts ausmacht würde ich es locker sehen wenn es dir unangenehm wird würde ich ihn einfach drauf ansprechen wenn etwas schlimmeres Vorfälle würde ich es sofort melden :)

Antwort
von NaturalisV, 20

Das mit Schätzchen, oder Engelchen kann jeder Lehrer nur so aus Spaß sagen. Ob er das darf weiß ich nicht! Aber wenn du es nicht magst, dass er dich so nennt würde ich es den Lehrer selbst sagen und wenn er nicht damit aufhört und du merkst, dass er es absichtlich macht oder dich damit ärgern will, würde ich die Schuleitung darauf ansprechen. Du kannst es der schuleitung auch anonym sagen (also das die nicht sagen soll'n das es von dir kommt). 

:))))))))

Antwort
von LeonardNeun, 20

So eine Lehrerin hatte ich vor zwanzig Jahren auch mal und fand das ziemlich grenzüberschreitend. Nichts gegen ein lockeres Lernklima und persönliche Sympathie - aber es sollte klar sein, dass Ihr Euch in der Schule befindet und nicht in der Freizeit als private Kumpel. Immerhin ist der Mann erwachsen und muss Eure Leistungen bewerten.

Antwort
von schreiberhans, 20

die Namen sind schon bissl gewöhnungsbedürftig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten