Findet ihr es in Ordnung, dass Menschen mit euch befreundet sind weil sie euch brauchen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn sie mich brauchen ja, aber die Freundschaft sollte sich auf kurz oder lang die Waage halten!
Wenn der Kontakt abbricht, sobald sie nichts mehr von einem brauchen ist es keine Freundschaft! Was aber gleichzeitig nicht heißt, dass man ständig Kontakt halten muss, um wirklich befreundet zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
11.09.2016, 22:45

Also ich habe seit ca. 50 Jahren einen Freund, der sowas von egoistisch, selbstsüchtig und geizig ist, daß man fast verzweifeln könnte, aber dieser Mann ist auch sowas von fähig, daß man vor Neid erblasst..


Ein richtiger Sappeur, ... und, wenn es d'rauf an kommt, steht er Einem zur Seite ... und weicht nicht!


Ein Freund.

Ein echter Freund!

0

Solange das brachen nicht in Ausnutzung über geht ist es noch nicht dramatisch.
Aber mit solchen Leuten würde ich persönlich nicht befreundet sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"jemanden brauchen"..... da kann man sich nur selbst die Frage beantworten ob man für andere eine ewige Krücke sein möchte oder ein vollwertiger Freund der auch in den eigenen Wünschen und Bedürfnissen wahrgenommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sind das keine echten Freunde sondern nur Nutznießer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich will, dass Leute mit mir befreundet sind, weil sie mich mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das sind keine "Freunde".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit ein wenig Lebenserfahrung versehen antworte ich mir einem klaren ja :)

Ich will es auch kurz erklären,  Freundschaften kann man nicht katalogisieren und schubladisieren und man weiss nie vorher ob nicht etwas wunderbares daraus entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also alle meine Freundinnen brauchen mich ganz heftig, aber ich sie nicht, weil sie so viele Freundinnen haben; oder wie meinten Sie das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bebish05
11.09.2016, 16:09

Ja so ungefähr. Ich will einfach dass Menschen mit mir befreundet sind weil sie mich als Person lieb haben und nicht nur weil sie mich brauchen weil sie beispielsweise gerade niemanden in ihrem Leben haben oder so

0
Kommentar von Bebish05
13.09.2016, 00:39

Du sagst es! Man muss generell mit dem Begriff vorsichtig sein und unterscheiden können wer den nun ein Freund ist. Super danke für die Antwort :)

0

Wir alle umgeben uns mit "unseren" Menschen, weil sie uns etwas bringen. Jeder auf seine Weise. Entweder weil sie uns zum Lachen bringen, wir mit Ihnen reden können, sie uns Aufmerksamkeit oder Interesse schenken oder einfach nur ein gutes Gefühl bzw. Anerkennung.
Was genau meinst du denn damit "jemandem etwas bringen" in deinem Fall?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bebish05
11.09.2016, 16:06

Ich habe einfach realisiert, dass Menschen den Kontakt zu mir sehr verringern, wenn sie mich nicht mehr beauchen d.h. Sie haben eine Ersatzperson gefunden, eine andere Schulter zum Ausheulen oder sind nicht mehr alleine. Sobald der Kontakt zu der Person, die mich ersetzt hatte verloren geht, bin ich wieder Nummer eins auf der Liste.
So langsam denke ich es ist einfach die Natur des Menschen, da ich es immer wieder erfahre.

Unter der Familie ist es auch zum Teil so.

0
Kommentar von annablanka
11.09.2016, 22:21

Manchmal ist es so, dass man mit bestimmten Menschen über bestimmte Dinge besser reden kann und mit anderen über andere. Dann geht man zum einen wenn es um liebe geht, zum anderen eher wegen beruflichem usw.
Dann gibt es auch viele Menschen, die bei Problemen ihre Ansprechpartner wechseln, weil sie nicht immer dem selben "auf die Nerven" gehen wollen. Es muss nicht immer eine böse Absicht dahinter stecken.

0

Dass sind dann aber keine richtigen Freunde sondern eher falsche Freunde.

Wenn du viel Geld hast, wollen doch alle mit dir befreundet sein. Wenn du pleite bist, sind sie auch ganz schnell wieder weg. Die die übrig bleiben, zu dir stehen und dich weiterhin unterstützen sind dann die wahren Freunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, ich würde der Person auch direkt ins Gesicht sagen, dass ich kein Kontakt will. Weil sie mich ausnutzt das Wäre es auch schon. Eine behinderte weniger 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein finde ich nicht, weil das bedeutet, dass die Person mich ausnutzt. außer wenn wir schon lange befreundet sind und die Person zurzeit viel Hilfe braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung