Frage von jumper121, 75

Findet ihr es gefährlich, um diese Zeit alleine raus zu gehen?

Ich wollte jetzt eigentlich raus aber meine Eltern meinen,dass es jetzt schon zu spät ist. Die sagen, dass es alleine gefährlich ist um diese Uhrzeit. Wie seht ihr das? (Und hat jemand tipps,wie man sich aus dem haus schleichen kann,ohne dass die Eltern was mit kriegen?)

Antwort
von autmsen, 7

Wenn Du in der Dunkelheit ohne Beleuchtung joggst, dann bist Du nicht so gut für andere Menschen erkennbar. 

So. Nun läufst Du also fein durch die Gegend und Dir kommt ein Mensch mit Hund entgegen. Der Hund hat seine eigene Art, mit Joggern umzugehen. Es sei denn, er wird von seinem Menschen zurück gehalten. 

Du joggst also fröhlich vor Dich hin, der Hund fällt Dich an, ,der dazu gehörige Mensch bekommt es mit Verzögerung mit, Du bist verletzt. 

Das ist ein Beispiel. 

Aber es gibt ja Abhilfe verschiedenster Art. Es gibt so Lampen die auf dem Kopf getragen werden. Oft im Sonderangebot der Discounter wenn sie Fahrradzubehör anbieten. Dann gibt es manche reflektierende Bekleidung. Und so fort. 

Naja. Und, natürlich: Nicht nur der Hund ist auch in der Dunkelheit unterwegs. Auch mancher Radfahrer ohne Licht. So ein Zusammenstoß ist auch unlustig. 

Also bitte bedenke: Der sogenannte zivilisierte Mensch ist gerne ein hirnfernes Wesen in seinen Alltagsverrichtungen. Stelle Dich also vorbereitend darauf ein :Und dann verhandele neu. 

Antwort
von leoll, 45

Kommt darauf an, wo du wohnst. Ich lebe in einem Vorort, da ist es um die Zeit ruhig aber mehr auch nicht. Ich geh um diese Zeit gerne joggen, den Müll weg bringen,...

In der Stadt wird es auch sicher sein und ebenso auf dem Land. Außer du bist in speziellen Gegenden.

Kommentar von Ojousama486 ,

Joggen xD

Antwort
von Ojousama486, 38

Kommt schon auf dein Alter an. Du solltest es selbst wissen. Halte die Augen immer offen und fang nie einen Streit an. Die Chance das sowas passiert ist eigentlich sehr gering. 

Antwort
von Dexti, 44

Huhu,

es kommt immer drauf an. Da spielen einige Faktoren eine Rolle, ob und wie sehr du gefährdet bist:

- In was für einer Gegend wohnst du ?

- Wie alt ? 

- Männlich/ Weiblich ? 

 und und und.....

Aber ja, nachts nach draußen zu gehen als Minderjähriger kann gefährlich sein. Deine Eltern wollen dich mit sowas ja auch schützen. 

Es gibt auf jeden Fall genug Berichte, die verstärkt auf Überfälle nachts verweisen. Klar : weniger Leute und die Dunkelheit. Das passt so manchem Täter ziemlich gut in den Plan.

Ich würde auf jeden Fall eine zweite Person mitnehmen, dass schreckt die meisten schon ab, da sie in der Unterzahl sind.

Kommentar von Ojousama486 ,

Die Chance das es dir oder ihm/ihr passiert ist ziemlich gering.

Antwort
von howelljenkins, 40

kommt drauf an, wo du wohnst und kommt drauf an wie du aussiehst und wie du so reagierst, wenn du unverhofft angesprochen wirst.

grundsaetzlich ist rausgehen um diese zeit nicht gefaehrlich. 

Antwort
von thebigb89, 32

Gefährlich kann es theoretisch überall und zu jeder Uhrzeit sein. 
Das ist wahrscheinlich eher eine Schutzbehauptung von deinen Eltern weil sie einfach besorgt sind um dich und natürlich nicht wollen, dass dir etwas passiert. 
Es gibt sicherlich Orte, die möglicherweise bei oder nach Anbruch der Dunkelheit etwas gefährlicher sind als andere aber ich finde man sollte sich grundsätzlich davon nicht einschüchtern lassen. Auch wenn du nicht alleine unterwegs bist könnte etwas passieren. 
Vielleicht solltest du einfach mal ein offenes Gespräch mit deinen Eltern führen und ihnen erklären, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, was aber natürlich leichter gesagt als getan ist. Sie müssen aber auch lernen dir Freiräume zu lassen damit du deine eigenen Erfahrungen machen kannst. 
Aus dem Haus schleichen würde ich dir nicht empfehlen, so etwas macht man nicht auch wenn es reizvoll ist. Außerdem kann das je nach dem wie streng deine Eltern sind auch noch Konsequenzen haben wenn die das rausfinden und das willst du sicherlich auch nicht. 
Also am besten du suchst das Gespräch und versuchst zusammen mit deinen Eltern eine Lösung zu finden. 

Kommentar von Ojousama486 ,

Mal im ernst.....Was sollte da einem draußen passieren ?!

Als ob da jetzt einer mit nem Messer ankommt und dich bedroht. Das ist Blödsinn...Klar...Das kann ja mal irgendwann passieren, jedoch ist es dann deine Schuld. Du solltest in der Lage sein deine Augen offen zu halten.

Kommentar von thebigb89 ,

Was ist das für ein schwachsinniger Kommentar? Natürlich kann theoretisch überall was passieren, egal wie realistisch das ist oder nicht. Und mit einem Messer sind schon viele bedroht worden, auch grundlos. Das hat auch nichts mit Migranten zu tun, ein Deutscher kann auch gefährlich sein und solche Aktionen bringen. Nur grundsätzlich macht es keinen Sinn sich vor sowas zu fürchten, das ist das gleiche wie mit dem Terror. Man sollte sich das Leben dadurch nicht kaputtmachen lassen obwohl man sich immer im Klaren darüber sein muss was passieren kann und das man aufpassen muss. Augen offen halten ist schön und gut aber wenn dich einer von hinten angreift bist du auch hilflos wenn du den nicht kommen hörst/siehst. Oder hast du hinten Augen? 

Antwort
von ButterflyDreamq, 27

Oh ja! Es kommt natürlich drauf an wo du wohnst, aber um diese Uhrzeit rausgehen ist nicht ohne... 

Auch wenn du in einer ungefährlichen Gegend wohnst kann was passieren. Ich wohne aufm Dorf und da wurde ein 14 jähriger zusammengeschlagen, kranke Menschen gibt es also überall.

Du könntest ausm Fenster raus oder Schuhe aus, Socken an und rausschleichen

Antwort
von DJFlashD, 35

Aus dem fenster, aus dem kellereingang/hintertür .. Irgendwo wo deine eltern es nicht hören dass du verduftest xd gefährlich is es so direkt jz nicht.. In ner großstadt kanns gefährlich sein wenn man in den falschen gegenden ist aber in kleineren städten..pff da is garnix. Ansonsten: sei mit dem fahrrad unterwegs, dann kannst schnell abhauen wenn irgendwelche assis stress anfangen wollen

Kommentar von Ojousama486 ,

Wenn sich dann die Mutter fragt : "Ach du, Liebling. Weißte vielleicht wo unser Sohn ist ?" , "Nee, aber das soll uns doch egal sein.Wahrscheinlich hat er sich eh raus geschlichen. Duu weißte wat? Ich hab die Idee! Wenn er kommt dann belohnen wir ihn! Wir erhöhen sein Taschengeld auf 20%"

Kommentar von DJFlashD ,

ja stimmt, er könnte natürlich noch nen zettel in seinem zimmer hinterlegen: "hab mich rausgeschlichen, komme um 2 uhr wieder".. mach ich auch so wenn ich nachts fahrrad fahren geh... aber ich schleiche mich nicht raus sondern gehe wie selbstverständlich aus dem haus. Hab ja ne nachricht hinterlassen

Kommentar von DJFlashD ,

ps: es heißt "wir erhöhen sein Taschengeld um 20%" ;)

Kommentar von autmsen ,

DJFlashD

Magst Du vielleicht falsch verstanden haben. Denn es ist schon ein Unterschied, ob um oder auf 20% erhöht wird. Vielleicht rechnest Du mal? 

Kommentar von DJFlashD ,

naja wenn du das taschengeld mal 0,2 nimmst ist das aber eben alles andere als eine erhöhung... kann natürlich auch sein, dass ich die ironie in dem wörtchen 'erhöhung' nicht verstanden habe aber naja..wir schweifen ab :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten