Frage von Zarina88Niony, 52

Findet ihr diesen Teil spannend?

Also als Vorgeschichte einer Geschichte...

Ein Traum, alles nur ein Traum..... Ich schreie, rufe um Hilfe, aber niemand kommt und hilft mir. Ich schreie weiter, in der Hoffnung, dass mich vielleicht jemand hört. Warum helfen sie nicht? Warum wache ich nicht auf? Wo bin ich überhaupt? Es ist so kalt hier und dunkel ist es auch. Ich sehe einen Spiegel und gehe dorthin. Oh Gott, ich schaue in den Spiegel und schrie laut auf. Was ist mit mir passiert? Ich kann mich nicht mehr errinern. Meine Augen bluten und mein T-shirt ist voller Blut und zerfetzt. Etwas piepst leise. Ich schaue auf meinen Arm. Eine Uhr... Seit wann trage ich denn eine Uhr? Ich trage nie Uhr! Ich sehe drei Abschnitte darauf. Doch keine Uhr.. Eines der drei Abschnitte leuchtet nicht mehr. Ist die Batterie leer? Nein, wahrscheinlich nicht. Ich sehe mich um. Sieht aus wie eine Höhle hier. Ich blinzle ein paar mal und kneife mich fest in den Arm. Nein, es ist kein Traum. Alles, was mir jetzt passier ist Real. Ich laufe ein bisschen herum und bleibe plötzlich stehen. Eine Leiche mit langen Haaren. Ist es überhaupt eine Leiche? Ich wende mich angeekelt ab. Aber dann nehme ich mich zusammen und schaue doch zur Leiche. Oh Gott... Es ist... Nein, ich kann ihren Namen nicht aussprechen. Ich knie mich hin. Lebt sie noch? Ja, sie atmet. Also lebt sie noch. Und ganz plötzlich kann ich mich wieder errinern, was alles passiert ist...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Celebrian, 22

Klingt echt interresant, bis auf den Ein oder Anderen Ausdrucksfehler ( eigentlich ist es kein Ausdurcksfehler, ich würde es nur den ein oder anderen Satz nur etwas anders formulieren ;-) ) z.B. statt "seit wann trge ich denn eine Uhr", würde ich "sei wann trage ich eine Uhr schreiben. Aber ich würde die Geschichte definitiv weiter lesen. Sehr spannend.

Kommentar von Zarina88Niony ,

ja, ich habe es recht schnell geschrieben und nicht so auf die fehler geschaut. Ich weiss, man schreibt fehler gross...

Kommentar von Celebrian ,

Schon gut... die ein oder andere Verbesserung und die Geschichte ist wirklich sehr gut.

Antwort
von Ap0ll0taku, 18

Mir ist es sogar ein bisschen überzogen.

Ausserdem solltest du darauf achten das sich die wörter nicht so oft hintereinander wiederholen wie du ews hier gamacht hast :"

Meine Augen bluten und mein T-shirt ist voller Blut" 

Ich weis das ist ne ausnahme aber trotzdem.....

Ansonsten find ich´s eigentlich ganz gelungen.

Antwort
von Loeffelqualle, 11

Gar nicht so schlecht, aber das mit der Leiche würde ich nochmal überarbeiten. Der normale 0 8 15 Mensch reagiert nämlich nicht nur ein bisschen angeekelt, sondern teilweise mit Panikattacken. Ein bisschen mehr Emotionen vielleicht^^

und anstatt "ich knie mich hin" vielleicht sowas wie "ich knie mich neben die leiche, meine hose schabt über den razeb steinboden als ich nach der hand der person greife. sie fühlt sich ganz kalt und leblos an. seltsam...man könnte meinen als würe ich ein schwaches pochen spüren...bla bla bla" ein bisschen mehr...wie soll ich es sagen? ausführlicher, mehr beschreiben, ein paar anschauliche adjektive. aber sonst ist es echt gut :)

Antwort
von TorDerSchatten, 17

ich schaue in den Spiegel und schrie laut auf.

Dies ist nur einer von extrem vielen Fehlern im Text. Es ist lästig und strengt an, wenn man fehlerfreie Grammatik gewöhnt ist.

Der Text ist außerdem zu abgehackt, es fehlen Emotionen und Assoziationen

Antwort
von Parazonium, 19

Klingt ganz spanned, aber für so etwas gibt es Wattpad

Kommentar von Zarina88Niony ,

Wat- was?

Antwort
von FinleyFin, 20

Die Grammatik ist schrecklich und du änderst manchmal einfach die Zeitform.

Die Mehrzahl von Uhr ist Uhren. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community