Frage von Imma1234, 70

Findet ihr, dass ich überreagiere?

Am Wochenende war ich im Ausgang, wurde von Typen betatscht obwohl ich es nicht wollte und musste den ganzen Abend mich gegen die wehren (ich war nid anreizend angezogen!) Als ich dann endlich nachhause kam und meine ruhe wollte, begrabschte mich mein Feund. Ich sagte ihm, dass ich dies nicht wolle, war aber zu müde um laut zu werden oder so. Als ich am morgen aufgewacht bin, war ich nackt. Ich fragte ihn, ob er etwas davon wisse (dachte mir, dass ich vielleicht im meiner Betrunkenheit mich selbst ausgezogen hätte, oder ich wollte nicht wahrhaben, dass er sowas macht) Er sagte mir, dass er spitz gewesen sei und wissen wollte, ob er mich ausziehen kann, ohne dass ich es merke. Ich fühle mich dreckig, ernidrigt und bin meega wütend! Überteibe ich?

Antwort
von teutonix1, 39

Eher nicht. Sag ihm, wenn er das nochmal macht, war's das. Sowas hast du nicht nötig, auch in einer Partnerschaft nicht. Und wenn du das nächste Mal ausgehst, hast du Pfefferspray dabei und wenn dich einer angrabscht, wird er einmal gewarnt und beim 2. Mal bekommt er eine Ladung ab, das merkt er sich dann vielleicht. Für so etwas habe ich 0 Toleranz.

Antwort
von Wonnepoppen, 31

Wenn du so betrunken warst, daß du das nicht mehr selber weißt, ja, dann übertriebst du. 

Du brauchst dich auch nicht wundern, wenn dich andere Typen begrapscht haben, bzw. die Situation ausnutzten!

Kommentar von Kuestenflieger ,

gebrauchte handtücher werden weiter gereicht . think about .

Kommentar von Imma1234 ,

Dass die Typen mich begrabscht haben, mit dem konnte ich leben, die waren betrunken. Aber was mein Freund gemacht hat, das ist dass, was mich kränkt.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Kann ich schon verstehen!

Aber das solltest  du mit ihm klären!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten