Findet ihr das viel, zu wenig oder angemessen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für das Geld würde ich einen RL mitnehmen, der das Pferd probereiten soll. Und eine Röntgenaku machen. Hufrolle, Sprunggelenke auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer auf mehr als nur die Rahmenbedingungen an allgemein ob du da draufpasst etc allgmein denme ich der Preis für ein umgängliches Pferd auf l Niveau is ok aber wie gesagt ich wäre vorsichtig mit dem Umgang und würde aufjedenfall öfters probereiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem Bauch raus würde ich sagen, das passt.  

Kommt aber drauf an: 

Abstammung? 

Gesundheit? TÜV? AKU? 

Bisherige Ausbildung? Früh oder spät angeritten? Wie oft gesprungen und wie hoch? 

Usw usw. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ein normaler Preis in der Schweiz, solange das Potential des Pferdes stabil bleibt und nicht für den Verkauf gepuscht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit den wenigen angaben lässt sich das schlecht sagen, ob das angemessen ist aber schau dich am besten einfach um und such noch nach anderen angeboten. Außerdem solltest du das Pferd vorher ein paar mal probereiten bevor du es dir kaufst. Desweiteren würde ich für mein erstes Pferd nicht unbedingt gleich 13.000 Euro ausgeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?