Frage von HerrDerDiebeFan, 86

Findet ihr das übertrieben?Soll ich ihm was schenken?

Ich (w/17 1/2) bin seit 6 Wochen in einer Reha Klinik und habe mich dort in einen Jungen (19) verliebt der dort ein FSJ macht. Er hat mich von Anfang an so angesehen und er ist immer super lieb zu mir. Manchmal neckt er mich auch ein bisschen, doch er hat dabei immer ein breites Grinsen im Gesicht :) Ich habe schon das Gefühl, dass er mich mehr als freundschaftlich mag.. Aber genau weiß ich es natürlich nicht.. Gestern in der Kurschule haben wir getont und wir durften uns aussuchen, was wir machen wollen. Ich hatte die Idee, ihm etwas zu schenken und habe den Anfangsbuchstaben seines Namen getont. Bis es ganz fertig ist, dauert es noch einige Tage und er weiß auch nicht, dass ich ein Geschenk für ihn habe. Jetzt bin ich mir nur etwas unsicher, ob ich es ihm wirklich schenken soll.. Wenn er auch etwas für mich empfindet, wäre es ein erster Schritt, aber wenn ich mit meiner Vermutung daneben liege und er mich einfach nur freundschaftlich mag, könnte es ziemlich peinlich werden.. Was meint ihr dazu? Wäre eine Beziehung zwischen uns überhaupt erlaubt? Ich werde auch in ca. 3 Wochen entlassen und er ist mit seinem FSJ im August fertig..

Antwort
von XLUCENTE, 26

Dadurch das es kein allzu persönliches Geschenk ist das irgend etwas über deine Gefühle zu ihm Aussagt, würde ich es ihm auf jeden Fall schenken alleine um seine Reaktion zu sehen wie er dann auf dich eingeht und wir in dem Moment auf dich wirkt ob es erlaubt ist weiß ich leider nicht aber ich glaube einfach mal das es nichts gibt was dagegen spricht da du in drei Wochen da sowieso raus bist könntet ihr es danach ja auch weiter führen

Antwort
von AHepburn, 44

Rechtlich gibt es schon einmal keine Probleme. An deiner Stelle würde ich es versuchen.

Antwort
von Sarah070908, 30

Ich sehe da kein Problem :) Man kann auch einen guten Freund was schenken. Ist ja eine nette Geste. Wenn er dann meint er steht nicht auf dich dann sag einfach das er dir in dieser Zeit sehr viel geholfen hat und du ihm einfach danken willst. Außerdem könnte ja auch nach seinem FSJ noch etwas entstehen und wenn nicht, dann hast du einen guten Freund gewonnen :)

Antwort
von Lapushish, 21

Selbst wenn er dich nur freundschaftlich mag, wird es nicht peinlich und er wird sich freuen! Meine Schwester ist Krankenpflegerin und freut sich immer riesig über so etwas :)

Antwort
von lillsister, 31

Kommst du denn auch ungefähr aus der Nähe?
Klar kannst du ihm was schenken :)

Kommentar von HerrDerDiebeFan ,

Naja aus der Nähe nicht gerade.. Er wohnt eine knappe dreiviertel Stunde entfernt

Kommentar von lillsister ,

ja das ist doch noch fast nähe ;) schlimmer wäre es doch wenn es 200/300km wären

Kommentar von HerrDerDiebeFan ,

Ja stimmt, das wäre schlimmer und er hat ja auch ein eigenes Auto :)

Antwort
von voicht, 41

Ich würde es ihm auf jeden Fall schenken. Es ist eine sehr nette Geste von dir und wie du schon richtig gesagt hast, könnte es ein Anfang darstellen.

Sollte er keine Gefühle für dich haben, wäre es meiner Meinung nach auch nicht peinlich für dich, da du ihm das ja auch einfach aus Freundschaft schenken könntest, denn wie du auch gemeint hast versteht ihr euch gut und macht Spaß miteinander. 

Und sollte er es irgendwie falsch auffassen, siehst du ihn ja danach nie wieder, deswegen würde ich es an deiner Stelle riskieren, denn wie du berichtest hört er sich schon sehr interessiert an!

Antwort
von Ranzino, 34

Oh, ihr dürft euch schon in die Arme sinken. Wahrscheinlich ist er schicklich genug, die 3 Wochen zu warten, damit du dich "freiwillig" für ihn und mehr an Beziehung entscheidest.

Aber schon mal die Funken sprühen lassen ?  Klar !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten