Frage von Dearex, 49

Findet ihr das Leben nicht auch in gewisser weise sinnlos?

Vorweg: Nein ich leide nicht an Depressionen oder sonst was, das ist eine Interessenbasierte Frage. Mir passiert es manchmal so nachdenke und iwann zu dem Schluss komme das die Natur Leben (allgemein, nicht das Leben des einzelnen) eigentlich sinnlos erschaffen hat. Oder wozu hat sich dann sonst leben entwickelt? Das gründet ein bisschen auf der Annahme, dass die Natur nichts ohne Grund macht. Mal Nüchtern betrachtet existiert Leben doch nur um der Natur irgenwas zu nutzen. Aber jetzt die große Frage. Welches ist dieser Nutzen oder war alles ein großes "Versehen"? Womit wir wieder bei der Titlefrage währen. Ich möchte einfach gerne mal andere Ansichten hören und wissen, ob ich der einzige bin, der sich über sowas Gedanken macht. MfG Dearex

Antwort
von cr7lrk, 20

Das ist eine sehr gute Frage.

Ich glaube viele kommen irgendwann zu dieser Frage  und du musst selbst wissen wie du sie dir beantwortest. Grundsätzlich kann man sagen ist das auch so von dem was wir her wissen ohne jegliche Religionen oder sonst etwas wäre das Leben im allgemeinen Sinnlos. 

Viele sagen sich aber voll oft auch es kommt darauf an was du mit deinem Leben machst und erschaffen sich dann selbst ihren Sinn obwohl sie sich dabei nur selbst betrachten und nicht was sie für die Erde/Natur da sind .

An sich zerstört der Mensch ja sogar die Natur und seinen eigenen Planeten- nicht sehr sinnvoll. 

Abgesehen davon , dass man fragt ob das Leben sinnlos ist kann man auch gleichzeitig fragen was das für ein Sinn hat das es die Erde das Universum etc. existieren.

Deine Frage beantworten dir aber viele Religionen

Antwort
von Leonie1213, 29

Das Leben ist nur sinnlos, wenn man nichts daraus macht!
Zum Beispiel: Rosa Parks oder Nelson Mandelas Leben war nicht sinnlos, weil sie etwas erreicht haben. 😉

Antwort
von JohnEffern, 30

Ich bin der Meinung, dass das Leben wirklich keinen Ausschlaggebenden Sinn hat, da wir ja alles in der Natur zerstören, unser Leben überwiegend mit Arbeit verbringen usw.

LG

Antwort
von lucieartes, 18

ja, ich stelle mir die selbe frage. vielleicht ist die frage nach dem nutzen die falsche? vieleicht muss es ja zu gar nichts nutze sein, sondern entwickelt sich einfach von alleine weiter und weiter, so wies grad kommt.

Antwort
von SergeantPinpack, 21

Aus einer objektiven Perspektive heraus ist das Leben tatsächlich sinnlos, aber davon sollte man sich nicht verunsichern lassen :)

Wichtig ist meines Erachtens, dass man selber seinem Leben einen Sinn gibt.

Antwort
von AngelMalik, 10

Ich denke jeder Mensch denkt über dieses Thema mal nach :) keine sorge da bist du nicht der einzige.

Falls du an Gott glaubst kannst du dir das alles selbst erklären.

Hast du die Bibel gelesen ? Gott erschuff Adam und Eva die ersten beiden Menschen damit sie die Welt schön machen wie den Garten den Gott für sie machte. Gott liebt es Leben zu verbreiten denn wie man sieht gibt es viele Menschen und Tiere auf der Erde, alles lebendige kommt von Gott. Jeder Mensch ist daher einzigartig auf seine eigene Art und Weise. Und ich denke das ein Mensch nicht einfach so auf die Welt kommt sondern jeder eine bestimmte aufgabe im leben hat die er erfüllen wird. Das ist meine Ansichtsweise :)

Antwort
von nowka20, 7

solange die erde einem etwas zum lernen bietet, ist das leben NIE sinnlos

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten