Findet ihr auch, dass der diesjährige ESC unfair abgelaufen ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

>(und ganz ehrlich so toll ist das Lied der Ukraine auch wieder nicht )<

mit einem mitleidheischenden Gejammer gewinnt man.

Australien war 10000 mal besser,und es gab einige,die weitaus schlechter waren als wir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß gar nicht, warum Deutschland sich das immer noch antut mit der Teilnahme am ESC. Egal was deutsche Interpreten dort vortragen, es bleibt immer bei den letzten Plätzen. Dafür werden unsere TV-Gebühren verschwendet.

Wir sind ja eh nur dabei, weil wir mit zu den Hauptsponsoren gehören! Mit anderen Worten, unser Geld (TV-Gebühren!) wird gebraucht.

Die Ukraine hat eigentlich nur aus politischen Gründen gewonnen, wenn man die Sache mal ehrlich und richtig betrachtet.

Und letztendlich ist es ein Europäischer Wettbewerb. Was hat also Australien (und eigentlich auch Israel) dort verloren!? Wer wir nächstes Jahr dazugeholt - Zimbabwe oder Mongolei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barfussjim
15.05.2016, 01:03

2010 hat Deutschland gewonnen, mit dem richtigen Song und Interpreten steht einer Wiederholung nichts entgegen.

0

Es gab wirklich schlechtere songs und mich würde es auch interessieren warum dass australien mittmachen durfte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist alles abgestimmt von den hohen Tieren. Genau wie es letztes Jahr war, der Einheimische hat gewonnen und die bösen Russen (obwohl besser) kaum Punkte bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grund dafür das Deutschland (und die Schweiz) nicht viele Stimmen kriegen ist, das sie in keinem "Sympatie-Bündnis" sind. Z.B. Die Balkanstaaten schanzen ihre Punkte den Balkanstaaten zu, die Skandinavier den den anderen Nordischen Ländern etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gab durchaus schlechtere Teilnehmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung