Frage von choryon2, 29

Finden Sie "Herren im Bad" von Loriot lustig?

https://youtu.be/0jOtOIOX3RI

Das ist der bekannteste Sketch von Loriot, Herren im Bad. Ich verstehe alles, was sie sagen, weil mein Professor eine gute Koreanische Übersetzung gemacht hat. Zudem habe ich alle Kommentare auf der Youtube Seite gelesen. Jemand hat erklärt, warum er den Sketch lustig fand. Aber ich verstehe noch nicht den Witz.., finde ihn nur ein bisschen lustig wegen der Situation und des Bildes. Ich kann mich darüber nur nicht halb tot lachen. Wenn Sie Herren im Bad sehr lustig finden, geht es Ihnen mehr um Sprache oder mehr um Kultur Kontext, etwas wie Ihre eigene Erfahrung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annokrat, 21

ich denke, dass man diesen sketch im zeitlichen kontext sehen muss. einerseits sieht man 2 herren aus der wirtschaftswunderzeit, einen promovierten akademiker (gabs damals eher selten) und einen erfolgreichen unternehmer (schwerindustrie, welche tief in die ns-zeit verstrikt war). beide sind so alt, dass sie noch in nazi-deutschland aufgewachsen sein müssen, ja vielleicht sogar noch aktive nazis gewesen sein könnten. sie praktizieren überhöfliche gesellschaftliche umgangsformen, welche in den 70ern so schon nicht mehr notwendig waren.

andererseits wenden sie eine diskussionskultur, welche in der 68er-zeit entstanden ist, an. dabei werden endlose diskussionen zu einem sinnlosen thema geführt ohne ein vernünftiges ergebnis zu erzielen.

eine komponente des humors entsteht aus diesem spannungsfeld: brave, wohlerzogene alt-nazis und jetzt honorige mitglieder der gesellschaft versuchen gezwungenermassen, dem zeitgeist der 70er jahre entsprechend, demokratische umgangsformen zu benutzen, um einen konflikt zu lösen.

annokrat

Antwort
von LiselotteHerz, 29

Ich finde alles von Loriot lustig, weil er die Gabe hatte, Alltägliches so überspitzt rüberzubringen, dass ich lachen muss. Entweder mag man diesen trockenen Humor, oder nicht. Wenn da jemand nicht lachen kann, kann man ihm nicht erklären, warum man selbst Heiterkeitsausbrüche hat. Dieser Sketch lebt von der leicht überzogenen Kommunikation. Witze, die man erklären muss, sind nicht mehr lustig. lg Lilo

Ach ja, die Ente. Das ist doch lustig, wenn zwei nackte Herren in einer Wanne sitzen, sich völlig förmlich ansprechen und sich streiten, ob eine Plastikente in der Wanne sein darf oder nicht.


Antwort
von cafibone, 26

Es geht hier um den Kontext. Dieser leise Humor, diese paradoxe Situation -   

hier liegt die Würze. Aber wie alles im Leben: das ist Geschmackssache. Meine Kinder schauen manchmal sorgenvoll, wenn ich bei dieser feinen Art von Humor brüllend lache.

Antwort
von priesterlein, 19

Die intime Situation zusammen mit den distanzierten, fast geschäftlichen Umgangsformen, der kindischen Sturheit und dem Kinderspielzeug (Ente) ergeben eine gewisse Komik. "Lache mich halbtot" steht im deutschen für "extrem witzig" und stellt keine Relation zu einer möglichen Steigerung dar. Es gibt andere Sketche von Loriot, die sehr viel mehr auf direkten Witz setzen, wobei Loriot zu seinen Lebzeiten auch immer sehr auf kulturell, politisch und zwischenmenschlich geprägte Hintergrundwitze setzte.

Kommentar von choryon2 ,

Ach, Ich habe einen Felher gemacht. Eigentlich meinte, dass ich mich nicht halbtot lachen könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten