Frage von schnitzel4545, 59

Finde keinen ausweg mehr 2.0!?

Hallo ihr,

seit 8 Jahren ist meine Mutter mit ihrem neuen Freund zusammen. Seitdem ich 12 bin ( jetzt bin ich 15) zeigt er sein wahres ich. Er schikaniert mich das ich fett bin was ich aber nich glaube ( 183/ 69 kg )

heute war z.B so ein Tag, mein Stiefvater hat mal wieder mein komplettes Zimmer am Kopf gestellt und hat eine Getränkeflasche unterm bett hinter einer Kiste gefunden. Die da anscheinend schon ein paar Monate lag. Dann wollte er das ich sie trinke aber ich habe es verweigert. Dann ist er so ausgeflippt und beleidigt mich und droht mir mit schlägen usw. Dann nach einer Stunde sagte er nagut wenn du sie nicht trinken willst trink sie nicht dann brauchst aber auch nix anderes hier im haus trinken und wenn ich dich erwische hast 5 rote finger am backen. Soll ich verdursten oder was ? Das habe ich mir nicht gefallen lassen und habe gesagt das ich ihn dann anzeigen würde. Darauf hat er mir dann mein Handy abgenommen ( das ich mir von meinem eigenen geld gekauft habe und selbst finanziere )

ich weiß einfach nicht mehr weiter mit meiner mutter kann ich dadrüber nicht reden denn sie hält zu ihn.

Er verbietet mir mit meinen Freunden was zu machen weil es ihn nicht passt.

Eigentlich sollte ich jetzt lernen statt das hier zu schreiben aber ich habe einfach keinen kopf dafür auch wenn ich morgen in der schule 6er bekomme egla aber ich musste das jetzt irgendwen und irgendwo sagen.

Das ist nur ein Tag von 7 in der Woche bei uns ist es schlimmer als in der Psychatrie.

Mein Bruder wird immer behandelt wie ein King darf alles bekommt alles aber nur der große 15-jährige * wird behandelt wie ein stück dreck.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tips geben und helfen !

Antwort
von Mimisco7, 12

mach doch mal ein video von ihm heimlich oder eine tonaufnahme,versuche wenn er mal weg ist nach deinem handy zu suchen,und zeig es dann deiner mutter.Und gehe sag das jemand der dir helfen kann zb dein onkel,halt jemand erwachsenes der zu dir steht.oder rede mit deinem bruder

Antwort
von lohne, 26

Ok, du bist 15 also voll in der Pubertät, da ist das Leben besonders schwer--- nicht nur für dich! Wenn deine Mutter schon 8 Jahre mit ihm zusammen ist und du damals 12 warst müsstest du nach Adam Riese jetzt 20 Jahre sein. Wenn deine Rechnung genauso fehlerhaft ist wie deine Probleme dann kann ich deinen Stiefvater verstehen.

Kommentar von schnitzel4545 ,

Nein du verstehst es falsch die probleme haben mit 12 angefangen

Antwort
von violatedsoul, 23

Deine Mutter steht nicht zu dir? Sehr ungewöhnlich. Wo ist dein leiblicher Vater? Andere Familienmitglieder, wie Großeltern oder Tanten, Onkels?

Wenn es sonst niemanden zum Reden gibt, bleibt noch der Vertrauens-oder Klassenlehrer.

Antwort
von EinFreundVonIhr, 24

Das klingt sehr nach Mobbing. Hast du mal darüber nachgedacht dich beim Jugendamt oder der Polizei zu erkundigen oder dort Hilfe anzufordern? 

Derartiges kann hässlich enden, ich hatte mal einen Kumpel, der ähnliche Erfahrungen durchleben musste.

Vielleicht kannst du ihn damit konfrontieren, weshalb er das tut, oder ihm sagen wie du dich dabei fühlst? Sagt dir vielleicht die sogenannte "Gewaltfreie Kommunikation" etwas?

Was (wie bereits erwähnt) auch sehr gut ist, ist mindestens eine Person der du vertraust, die dir zuhört und dir trotz allem zeigt, dass du nicht allein mit dieser Situation konfrontiert bist.

Antwort
von Georg63, 26

Was sagt denn deine Mutter dazu?

Kommentar von schnitzel4545 ,

Sie meinte hättest besser aufgepasst wäre es net passiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten