Finde keine Ausbildung mehr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ausbildungsbeginn ist üblicherweise im August - also besteht wirklich kein Grund, jetzt schon aufzugeben! Bewirb dich weiter! Überlege, ob es wirklich dein "Traumberuf" sein muss oder ob es nicht auch andere Alternativen gibt.

Lass auf jeden Fall deine Unterlagen überprüfen und "optimieren". Vielleicht unterstützt dich das Arbeitsamt, oder ehemalige Lehrer, oder andere Menschen, die sich damit auskennen.

Versende Initiativbewerbungen, gib selbst Annoncen auf und hör dich im Freundeskreis um! Viele Ausbildungsstellen werden über "Vitamin B" vermittelt...

Wenn du bereit bist, umzuziehen, such bundesweit! Häufig finden Unternehmen "auf dem Land" keine Azubis, weil alle in die Großstadt wollen... (Kosten für Zimmer/ Wohnung, Heimfahrten usw. kannst du über BAB beantragen!)

Nutze die Zeit und bilde dich weiter/ sammle Erfahrungen! Egal, ob Praktikum, Englisch- oder PC-Kurs oder Minijob, Arbeitgeber sehen es gerne, wenn ihre zukünftigen Azubis nicht "einfach nur abwarten".

Auch NACH dem offiziellen Ausbildungsbeginn werden noch Stellen frei - weil Azubis abbrechen oder entlassen werden. Also bleib am Ball, auch wenn es jetzt nicht direkt klappt!

Besprich alle Möglichkeiten mit dem Arbeitsamt - möglicherweise sind sie bereit, dir ein Langzeitpraktikum zu finanzieren.

Oder du organisierst selbst ein FSJ und nutzt die Zeit, um Kontakte zu knüpfen, Dinge auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Bewerbungen schreiben. Einen anderen Weg gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wikobesitzer
29.05.2016, 10:59

hab ich schon 😪

0

Du solltest dich auf jeden Fall noch weiter bewerben. Ich selber habe erst eine Zusage Ende April bekommen!!! Du siehst es sind noch viele Stellen frei!!!

Bei Banken oder bei kaufmännischen Berufen wirst du schlechte Chancen haben noch etwas zu bekommen, aber die Stellen im Handwerk sind noch nicht alle besetzt!!!

Hattest du den schon Vorstellungsgespräche?? Wenn Ja dann liegt es vielleicht an deinem Auftreten gegenüber dem Personaler.

In welche richtung bewirbst du dich den???

LG Resa900

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wikobesitzer
29.05.2016, 14:11

überall Hauptsache ich finde

0

ein Berufsgrundbildungsjahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wikobesitzer
29.05.2016, 11:08

Ich war dieses Jahr in einem Berufsvorbereitungsjahr Was ist ein grundbildungsjahr

0
Kommentar von wikobesitzer
29.05.2016, 11:20

momentan nur noch egal. Hauptsache iwas

0

Was möchtest Du wissen?