Frage von guteantwort1993, 97

Finde es nicht Fair , dass junge/ältere Mütter keine Karriere Chancen haben . Wer hat Ideen außer Putzen?

Hallo Wäre es nicht am besten sich selbstständig zu machen somit ein gutes vorbild und raus aus hartz4 weil mal erhlich, eine Ausbildung mit kind zu bekommen ist gleich so wie am GlückRad drehen.

Außerdem möchte ich zackig arbeiten und nicht immer angewiesen auf Kommandos / Aufgaben sein , da ich ein Organisation Talent bin könnte das eig gut klappen.

Habe schon ein Marken Name und ein Business Plan abgearbeitet sogar mit Logo :)

Eventuell erstmal klein anfangen mit nem kleinen schicken Kaffee mit bisschen essen und halt Fußball anbieten zu schauen und das evtl mit meinem freund zusammen.

? Oder welche Möglichkeiten gibt es denn noch ?

Teilzeit Ausbildung = nimmt dich keiner Vollzeit Ausbildung = keine perfekte kinderbetreuung Keine Ausbildung = ist man nix :(

Aber ich will, und wenn ich mir den A.... aufreiSen mUSS .......!

Antwort
von turnmami, 49

Wer erfolgreich selbständig sein möchte und davon leben soll, der kann nicht  mal mit einem kleinen schicken Kaffee anfangen. Selbständige arbeiten meistens sehr viel und hart, um ihr Geschäft aufzubauen.

Außerdem sollte man schon einige Ahnung haben, da man sowohl Steuerrecht, Sozialrecht (bei einigen) und Buchführung beherrschen muss.

Der Plan von bisschen Kaffee und Fussball geht so ganz schnell schief!

Zudem bräuchtest du noch einiges an Startkapital!

Antwort
von ShinyShadow, 56

Wer sagt denn, dass das so ist?

Ich kenne viele Mütter (jung und alt) die trotz Kind arbeiten, sogar eine Ausbildung bekommen haben, (sowohl Teilzeit als auch Vollzeit)

Das ist also schon sehr verallgemeinert...

Wenn du sogar schon nen Businessplan und alles ausgearbeitet hast (btw.: Woher hast du denn das wissen, wie das geht?) wieso fragst du dann noch hier, was du machen kannst?

Und: Du sagst, ne Ausbildung in Vollzeit geht nicht wegen dem Kind und der mangelnden Betreuung... Wie denkst du, soll das laufen, wenn du selbstständig bist? Dann arbeitest du aber sowas von viel mehr!

Nicht böse gemeint, aber mir kommt das ganze ein wenig naiv vor.

An deiner Stelle würd ich zunächst mal deinen ganzen erwähnten Tatendrang  dazu nutzen, eine Ausbildungsstelle zu bekommen.

Schauen, woran es bisher gemangelt hat (meistens liegt es an der Bewerbung und nicht am Kind!) und dann die Fehler ausmerzen.

Eine Ausbildung wäre auf jeden Fall der sicherere Weg.


Antwort
von Gerneso, 69

Ich kenne viele Mütter, die tolle Jobs haben und nicht mal ihre eigene Wohnung selbst putzen.

Du solltest das also nicht verallgemeinern. Möglichkeiten gibt es genug, wenn man will. Es liegt an jedem selbst diese zu nutzen oder nicht.

Eine Selbstständigkeit ohne Qualifikation, Erfahrung und Kontakten würde ich niemandem empfehlen. Egal ob Mutter oder nicht Mutter.

Kommentar von guteantwort1993 ,

Diese Mütter haben Wahrscheinlich schon die Ausbildung in der Tasche ...!

Kommentar von Gerneso ,

Natürlich. Aber einige davon sind jung Mutter geworden und haben dennoch die Schule beendet und studiert oder eine Ausbildung gemacht - trotz Kind.

Geht. Wenn man will.

Antwort
von Palmenbombe, 50

Diese meinung haben LEIDER viele Mütter das sie ja keine chancen auf eine Karriere haben. Ich sage dazu: Schwachsinn, wer sich bemüht und mit Ehrgeiz an die sache drangeht funktioniert das auch.

Bestes beispiel ist meine Mutter, sie hat 3 Kinder (mich und meine beiden Brüder) hatte vor einigen Jahren ein sehr gut laufendes Cafe bis knochenschwund in den Füßen gefunden wurde. Nun folgte eine Umschulung (mit 3 Kindern) und ist heute wieder Selbstständig und expandiert grade.

Sicherlich ist sowas nicht einfach, aber sowas überlegt man sich ja bevor das Kind da ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community