Frage von anonymistanonym, 20

Finanzmathematik - kann mir bitte wer helfen?

Ich überleg schon eine Ewigkeit weiß aber einfach nicht wie ich diese Übung lösen kann; Du legst heute bei einen nominelle Jahreszinssatz von 1,2% einen Geldbetrag mit monatlicher Verzinsung an. Berechne mit dem relativem monatlichen Zinssatz, wie viel du auf dem Konto haben muss, damit du in 4 Jahren und 3 Monaten 2500 € besitzt. Wäre echt voll lieb wenn mir wer helfen kann!

Antwort
von giorgiom, 11

Der relative monatliche Zinssatz ist ein Zwölftel des jährlichen.
1,2% entsprechen 1,2/100 = 0,012 p.a.
Dementsprechend also 0,001 p.m.

Jeden Monat erhöht sich das Grundkapital k um den Faktor 1,001.
Nach einem Monaten hättest du somit
k * 1,001

Nach zwei Monaten wären es
(k * 1,001) * 1,001 bzw. k * 1,001^2

Nach zwei Monaten wären es
((k * 1,001) * 1,001) * 1,001 bzw. k * 1,001^3

Oder allgemein nach m Monaten
k * 1,001^m

m ist bekannt (4 Jahre und drei Monate)

Du musst also nur noch die Gleichung
k * 1,001^m = 2500
nach k auflösen.

Rechnen darfst du aber selbst ;-)

Gruß Giorgio

Antwort
von Geograph, 12

Der monatliche Zinssatz ist 0,1% (bin mir nicht ganz sicher )
51 Monate

2500€ = K * (1,001)^51 = K * 1,02296
K = 2.375,75€

Kommentar von giorgiom ,

Lass lieber selbst rechnen, soll ja was lernen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten