Frage von NhkLovePk21, 10

Finanzierungsplan Austauschjahr Ideen?

Hallo, ich versuche gerade meine Eltern (oder eher gesagt meinen Vater) mit einem 'Finanierungsplan' zu überzeugen. Könnt ihr noch was ergänzen?

  • Jetzt monatlich was vom Taschengeld zur Seite legen und das später zum Taschengeld hinzufügen
  • Jeden Monat 350€ an die Seite legen, dann ist der Preis in 21 Monaten (Da geht es los) gespart
  • Geld an Weihnachten und Geburtstag
  • Job
  • Teilstipendium (Das meines Wissens nach nach Einkommen der Eltern vergeben wird, da gibt es ja Leute, die da drauf angewiesen sind...)

Das wären jetzt mal meine Ideen, könnt ihr da noch was hinzufügen? :)

Antwort
von gerol2steiner, 7

Hey, 

ich habe selber mal einen Schüleraustausch gemacht und am Anfang waren meine Eltern ebenfalls nicht so begeistert von der Idee, da die Preise echt hoch für so ein Programm sind. 

Du kannst dich mal über Schülerbafög schlau machen. Das ist auch eine Alternative. Ansonsten kann ich dir empfehlen, den Vergleichsrechner auf der Informationsseite Schueleraustausch.net zu benutzen. Du gibst einfach dein Wunschland und die Dauer ein und erhältst eine Liste mit den Organisationen, die so ein Programm anbieten. Da jede Organisation unterschiedliche Möglichkeiten für ein Stipendium mitbringt, kannst du dich auf dieser Seite darüber informieren. Das geht ganz einfach, da jede Organisation ein Profil auf dieser Website hat. 

Ich denke, dass du dort genug Tipps und Anregungen finden wirst. 

Antwort
von TraumUSA, 10

Vielleicht nach einem Vollstipendium gucken

Kommentar von NhkLovePk21 ,

Das ist ja an sich eine gute Idee, aber ich weiß, dass ein Teilstipendium ausreichen würde und möchte anderen Leuten die Chance lassen, ein Austauschjahr erleben zu können :) trotzdem danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten