Frage von RockAngel12, 45

Finanzierung von fester Zahnspange?

Hallo, ich war gestern beim Kieferorthopäden, weil ich ein Überbiss von 11mm hab. Laut KOP müsste ich 2 Jahre lang eine feste Zahnspange tragen, und da ich schon 17 1/2 bin muss die Behandlung so schnell wie möglich beginnen da sonst gar nichts mehr von der Krankenkasse übernommen wird. Nun haben wir folgendes Problem, und zwar sind meine Eltern finanziell nicht in der Lage die Vorauszahlung für eine feste Zahnspange zu leisten. Hat jemand einen Rat was man hierbei tun könnte? Wäre ein Antrag bei der Krankenkasse für eine Vollständige Übernahme sinnvoll?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo RockAngel12,

Schau mal bitte hier:
Zahnspange Finanzierung

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 38

Klar. Da ihr den Eigenanteil nach erfolgreicher Behandlung sowieso zurückbekommt, werdet ihr bestimmt mit der Kasse eine Lösung finden. Die sind da nicht so zickig, es ist ja auch in ihrem Interesse, eine möglichst angenehme und günstige Lösung für diese Behandlung zu finden. Meldet euch einfach möglichst rasch, die Mühlen der Bürokratie mahlen bekanntlich langsam, und viel Zeit habt ihr ja nicht mehr unbedingt.

Antwort
von Windlicht2015, 45

Wir konnten die Vorauszahlung in monatlichen Raten abzahlen. Das wurde uns sogar vom Arzt  angeboten.
Fragt einfach mal nach, ob das in eurem Fall möglich wäre!

Kommentar von RockAngel12 ,

Nunja, das ginge bestimmt. Aber es sind immernoch 40€ ca. im Monat und das belastet auf Dauer auch stark. Vorallem da wir ein 4 Personen Haushalt sind und mein Vater Alleinverdiener. 

Kommentar von Windlicht2015 ,

Hast du deinem Arzt gesagt, dass es für euch unmöglich ist das Geld aufzubringen und dass es sich hier um einen  Härtefall handelt?
Wenn nicht, tue das so schnell wie möglich! Vielleicht findet er einen Weg um dir zu helfen!
Viel Glück mit der Zahnspange und guten Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten