Frage von Limadi115, 213

finanziertes Fahrzeug, bekommt die Bank bei einem Unfallschaden das Geld?

Hallo, Ich habe ein Fahrzeug welches ich finanziert habe. Leider hat jemand seine Tür daran gehauen und mir ist laut Kostenvoranschlag ein Schaden von 700€ entstanden. Das Geld habe ich auch danach auszahlen lassen. Also ca 580€ da die MwSt ja nicht mit drin ist. Jetzt schreibt mir meine Bank, dass sie gerne eine Rechnung haben möchte, damit nachgewiesen wird dass der Schaden behoben wurde. Die Bank weiß im übrigen von dem Kostenvoranschlag, also den 700€ Da Sie mir bzw. der Versicherung eine Freigabe zur Abrechnung nach Kostenvoranschlag zugeschickt haben. Jetzt meine Frage: wenn ich das Fahrzeug wo anders reparieren lasse und das weniger kostet als bei der Werkstatt von der der KV kommt, muss ich der Bank dann wohl die Differenz an Geld wieder geben? Oder ist denen das letztendlich egal was es gekostet hat, Hauptsache der Schaden ist reperiert worden?

Vielen Dank für jede Antwort!

Liebe Grüße

Antwort
von Kuestenflieger, 180

oh . die bank möchte regelmäßig geld haben , mehr nicht .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten