Frage von KarimDB402, 111

Finanziert mir das Jobcenter eine Wohnung in der Ausbildung?

Hallo Leute,

Würde mir das Jobcenter eine Wohnung Finanzieren wenn ich zB eine Ausbildung in München beginnen würde obwohl ich in Berlin lebe aber hier keine Ausbildung finden würde ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Ausbildung, Geld, Jobcenter, 16

Es geht nicht darum das dich deine Eltern evtl. unterstützen würden,es geht darum um sie es müssen und können !

Wenn das deine Erstausbildung ist und deine Eltern sind leistungsfähig,dann müssen sie dir vorrangig Unterhalt zahlen und das dann in bar,nur wenn sie deinen Unterhaltsbedarf nicht decken könnten käme dann bei einer betrieblichen Ausbildung BAB - in Betracht und in einer schulischen Ausbildung Bafög.

Du könntest dann beim Jobcenter einen Antrag auf Zusicherung der Kostenübernahme für den Umzug stellen und ALG - 2 beantragen,wenn du deine Ausbildung da schon fest hättest.

Dann würde die Leistungsfähigkeit deiner Eltern geprüft und wenn diese dir nicht hinreichend Unterhalt leisten könnten würdest du auch Hilfe für den Umzug bekommen,auch ALG - 2 wäre dann für den Übergang möglich und auch eine Erstausstattung könntest du dann beantragen.

Du darfst dich dann auf die Wohnung aber erst anmelden wenn du die Erstausstattung bekommen hast,denn wenn du dich auf die Wohnung vorher anmeldest kannst du dann BAB - bei der Agentur für Arbeit beantragen und dann stünde es dir nicht mehr zu.

Allerdings hast du dann ab Beginn der Ausbildung keinen Anspruch mehr auf ALG - 2,du würdest dann Leistungen ab da ggf.nur noch in Form eines zinslosen Darlehens bekommen und müsstest die Leistungen dann spätestens nach der Ausbildung irgendwann zurück zahlen.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von XC600, 24

wenn du als Azubi alleine wohnst hast du einen pauschalen Bedarf von 735 Euro ...... du hast dann Ausbildungsvergütung (nehme ich zumindest mal an) und KG , eventuell kannst du BAB beantragen (hängt von der Höhe deiner Vergütung und vom Einkommen deiner Eltern ab) ............. aber mehr als insgesamt eben diese 735 Euro stehen dir nicht zu , mehr gibt es von nirgendwo , damit mußt du auskommen ....... es sei denn deine Eltern legen freiwillig noch was obendrauf ..........

Kommentar von KarimDB402 ,

Danke :)

Also ich würde dann von Berlin nach Freilassing ziehen !

Kommentar von XC600 ,

wenn dort deine Ausbildung ist dann sollte das ok sein , viele Jugendliche ziehen ja weiter weg wegen der Ausbildung ............. allerdings steht dir nur dieser genannte Betrag zu , egal wohin du ziehst und damit mußt du auskommen ......... hast du in Berlin echt nix gefunden ? .................. BAB kannst du allerdings erst dann beantragen wenn du schon eine Wohnung hast , nicht schon vorher , denn du mußt den Mietvertrag dafür vorlegen bei der Beantragung ...

Antwort
von mysunrise, 63

Nein, Du verdienst dann Geld und musst Deine Wohnung selbst bezahlen (bzw. mit Hilfe Deiner Eltern)

Kommentar von KarimDB402 ,

Und ab wann kriegt man Bafög ?

Antwort
von Elfchen2016, 59

Das ist relativ Kompliziert.
Wenn du unter 25 bist und bei deinen Eltern wohnen kannst, werden sie das wohl nicht tun.
Und du müsstens auch Nachweisen, das du alles versuchst hast, es aber keine Ausbildungsstelle für dich gab.

Wenn du einen Ausbildung machst, kannst du BAB beantragen und müsstens den, so sehen das du die Wohnung ect. finanzierst.

Kommentar von KarimDB402 ,

Ich bin 19 Jahre alt.
Ich mache ein Praktikum dort und wenn die Stelle mir gefällt dann krieg ich wahrscheinlich nen Ausbildungsvertrag!
Was ist BAB ?

Kommentar von Elfchen2016 ,

BAB ist Ausbildungs Beihilfe.
Das beantragt man beim Landkreis.

Da würdest du auch Barfög beantragen, dies ist aber nur bei einer schulischen Ausbildung.

Kommentar von Elfchen2016 ,

Am besten erkundigst du dich in deinem "zukünftigen" Landkreis.
Evtl. stellt deine Firma ja sogar Wohnung, gibt es ja auch.

Da München sehr teuer ist, wird es wohl auch eher ein WG Zimmer, wie eine eigene Wohnung.

Kommentar von KarimDB402 ,

München ist nur ein Beispiel.
Die Stadt heißt Freilassing

Kommentar von Elfchen2016 ,

Dennoch eine eigene Wohnung sind ja nicht nur Mietkosten und die Unsummen verdient man nicht in der Ausbildung und zu viel zuschuss wird man auch nicht bekommen.

Kommentar von Laury95 ,

Das Jobcenter würde bei einem Praktikum nur einen Umzug genehmigen und bezahlen, wenn der Betrieb dich ganz sicher nach dem Praktikum einstellt. Und das müsstest du nachweisen.

Antwort
von atzef, 37

Nur zu einem sehr kleinen Teil. Da bekämme man allenfalls 20, 30 Euro her....

Antwort
von Odenwald69, 56

nein das machen diese nicht das ist dein privatvergnügen.

Kommentar von KarimDB402 ,

Wieso privatvergnügen ??
Ist immerhin ne Ausbildung !

Kommentar von lesterb42 ,

Wohnen ist keine Ausbildung. Wohnen ist privat.

Antwort
von Appelmus, 52

Was ist mit deinen Eltern?

Kommentar von KarimDB402 ,

Meine Eltern würden mich schon unterstützen wollen aber ich meine jetzt wegen Bafög ?

Kommentar von Appelmus ,

Wie jetzt Bafög? Das Jobcenter hat nichts mit Bafög zu tun. Deine Eltern sind bis zum Ende deiner Ausbildung für dich verantwortlich.

Kommentar von Elfchen2016 ,

Bafög, gibt es bei einer Schulischen Ausbildung.

Kommentar von KarimDB402 ,

Asoooo okay !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community