Finanzielle Unterstützung für alleinerziehende Mütter? Aufstockung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es gibt einerseits die Möglichkeit auf aufstockendes H4 oder aber Wohngeld und Kinderzuschuss. Bei beidem wird dein Einkommen angerechnet und es gibt nur was, wenn es zu gering ist. 

Ansonsten kannst du schauen, ob du deine Stundenzahl noch etwas rauf setzen kannst, es gibt Ganztagsschulen. Vielleicht ist auch ein Familienangehöriger bereit, mal ein paar Stunden aufzupassen. 

Oder aber die Wohnungskosten könnten reduziert werden. Für das Kind könnte man je nach Bundesland was für Schulfahrten, Schulbüchern, Buskarten oder auch Vereinsmitgliedschaften beantragt werden. 

Ich kenne das, bei mir gab es für meine Kinder außer Unterhaltsvorschuss auch nicht viel, ich arbeite aber Vollzeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cnk2010
23.07.2016, 14:11

Ja wir gesagt, die Grenzen der einkommensverhältnisse kenne ich nicht. es ist natürlich jetzt blöd, da mir knapp 200 Euro fehlen, da der Unterhaltsvorschuss nur für 72 Monate angesetzt ist und jetzt weggefallen ist. Mein Kind kommt jetzt in die schule. lernmittelfreiheit habe ich beantragt und auch erhalten. aber ich habe mal mit einer bekannten gesprochen und sie hat mir gesagt, das es anscheinend ein Gesetz gibt das besagt, daß alleinerziehenden ein selbstbehalt von ca. 1500 Euro zusteht und das halt durch diverse Anträge zu regeln sind.

0

Vater ist Unterhaltspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cnk2010
22.07.2016, 17:49

Ja das stimmt, aber von dem wird nie im Leben ein Cent zu erwarten sein

0

Wie ich einem Kommentar von Dir entnehmem konnte verdienst Du zuviel? Dann lerne mit dem was Du hast umzugehen und richtig das Geld eizuteilen, was jeder Andere auch muß, um über die Runden zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cnk2010
23.07.2016, 14:07

Ich sagte das ich vermutlich für Wohngeld zu viel verdiene. natürlich muss man mit Geld umgehen können aber wenn Unterhaltsvorschuss fehlt, ist das natürlich wesentlich schwieriger!!!!!!

0

kindergeld und wohngeld hast du schon?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cnk2010
22.07.2016, 17:49

Kindergeld ja, aber Wohngeld bekomme ich vermutlich nicht da ich dafür meiner Meinung nach zu viel verdiene

0
Kommentar von cnk2010
22.07.2016, 18:06

Ja das stimmt. Ich kenne nicht die Einkommensgrenze dazu

0