Finanzielle hilfe für klassenfahrt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na 340€ für ne Klassenfahrt finde ich shcon happig. Aber deine Mutter scheint genug einkommen zu haben , Kindergeld steht fast jedem zu ( da es eine Steuerentlastung sein soll), da gibt es nur wneiger Ausnahmen, anders sähe es bei Kinderzuschlag aus.

Evtl gibt es die Möglichkeit über den Förderverein der Schule einen Zuschuss zu bekommen, wurde vorher mit den Eltern denn abgesprochen wieviel die Klassenfahrt ca kosten soll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es in eurer Schule einen Förderverein?, die stellen manchmal Mittel für Klassenfahrten bereit. Ansonsten: Wie alt bist du denn? Evtl. Jobben gehen (Zeitungen austragen, Nachhilfe, Babysitten....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
20.01.2016, 17:02

Igitt! Selber etwas zum eigenen Vergnügen durch Arbeitsleitung beitragen - das klingt ja schon unverschämt prähistorisch!?!

0

Ich kenne mich in dem Bereich nicht wirklich aus - den Antrag hast Du beim Amt gestellt, nehme ich an?

Manchmal haben die Schulen oder deren Trägerorganisationen für solche Situationen auch einen Topf. Hast Du es darüber schon versucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zum Schulamt und da ein Antrag stellen oder Diakonie hat meine Mutter auch gemacht :)
Die müssten die kosten übernehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aysera
20.01.2016, 16:53

Diakonie ?

0
Kommentar von arabgiurl
20.01.2016, 16:54

ja , das müsste es bei euch auch geben.. google mal. die würden sogar kosten für dein Schulessen geben

0
Kommentar von schelm1
20.01.2016, 17:00

Die Mutter scheint so gut zu verdienen, dass die Töpfe, welche den
tatsächlich Bedürftigen vorbehalten sind, Ihr bzw. dem Sprößling
verschlossen bleiben.

0
Kommentar von arabgiurl
20.01.2016, 17:20

ja kann sein aber kindergeld ist auch nicht so viel so wie ich weiß max. 136.89€ weiß nicht :)

0

Soweit die Mutter ausreichend Einkommen hat, wäre ihr die Kostenlast zumutbar. Weshalb sollte der Steuerzahler Deine Lustfahrt bezahlen, wenn kein ernsthafter Grund gegeben wäre!?!

Du könntest ja selber etwas durch ehrliche Arbeit neben Deiner Schule etwas dazu beitragen, falls Dir tatsächlich der Geldbeutel Deiner Mutter Sorgen bereitet!?!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist sie aber doch wirklich üppig versorgt, denn Wohngeld bekommt doch fast jeder in dieser Lage. Prüfe, ob es von der Schule Zuwendungen gibt, war jedenfalls bei mir immer der Fall. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
20.01.2016, 16:59

Die Mutter scheint so gut zu verdienen, dass die Töpfe, welche den tatsächlich Bedürftigen vorbehalten sind, Ihr bzw. dem Sprößling verschlossen bleiben.

0