Finanzfair Bürge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Bürge muss für alle Kosten aufkommen, wenn der Schuldner nicht mehr zahlt. Er wird rechtlich wie der Schuldner behandelt und ist der Garant, dass das Geld zurück gezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FaZeliFT1997
28.11.2016, 17:32

Also wenn ich jetzt monatlich 63€ bezahlen muss. Die ersten 5 Monate mach ich das, dann ich mal nen Euro zu wenig drauf und werden dann die 63€ vom Bürgen abgezogen ? Das mein ich jetzt

0
Kommentar von gartenkrot
28.11.2016, 17:52

die halten sich in erster Linie an dich und gucken zu, dass du zahlst und zwar die komplette Summe. wenn ein Cent zuwenig kommt, wird sofort verzugsgebühr erhoben. bei mir waren das 12 € bei 150 rate und die sind sofort zu zahlen. wie lange es genau dauert bis der Bürge geschröpft wird, kannst du erfragen.

0

Für beides würde ich sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FaZeliFT1997
28.11.2016, 17:18

Ich meine, wenn das für die monatliche Rate gilt, dann ist ja klar das automatisch die gesamt Summe zurück gezahlt wird. Deswegen denke ich persönlich, dass es nur die monatliche Rate betrifft. Aber genau weiß ich das halt nicht..

0
Kommentar von troublemaker200
28.11.2016, 17:22

Dann lass die Finger davon

0

Wenn man sich etwas kaufen will, spart man darauf.

Spar lieber eine Weile, ein Kredit hat nur Nachteile.

Ist nicht die Antwort auf deine Frage ich weiß, sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung