Finanzbuchhaltung: Verbuchen von Käufen aus dem Ausland?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In beiden Fällen:

Wareneinkauf an Bank.

Du schreibst doch selbst, dass es um die Kleinunternehmerregelung (§ 19 UStG) geht. Da ist:

1. Umsatzsteuer und Vorsteuer kein Thema.

2. Wäre es ein Thema, hätte der Käufer dem Verkäufer seine USt-ID gegeben und die Lieferung wäre steuerfrei erfolgt, wobei der Käufer es dann als innergemeinschaftlichen Einkauf zu behandeln hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung