Filmsucht weil man zu viele Filme besitzt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ach nein, ich besitze bald 300 Filme und ich lebe noch. Mitlerweile bin ich auf BluRay umgestiegen, weil das Bild eben genial ist! Serien kaufe ich nicht unbedingt, nur Game of Thrones und Criminal Minds. Also ich persönlich liebe Filme, also Kinofilme, nicht diese trashigen B-Movies aus der Wühlkiste für 1€. Nun ja, durch das Schauen vieler guter Streifen kennt man sich gut aus und Freunde finden es auch nicht schlecht. Natürlich fällt es doch etwas schwer seine Eltern davon zu überzeugen, aber es ist nie falsch "die besten Filme aller Zeiten" in seiner Sammlung zu haben, da man diese immer wieder schauen kann. Wohlgemerkt ist sogar alles schön alphabethisch geordnet. Außerdem ist es ja auch etwas Persönliches, da man sich schließlich nur die Filme kauft, die man auch selber sehen will. Eine große Auswahl (an Genres) bietet für jeden etwas. Natürlich kann ich nicht alles mit meiner Familie gucken, aber viele Sachen wie "Zurück in die Zukunft" o. Ä. schauen wir auch gerne abends zusammen. Krankhaft ist so eine Sache. Natürlich will man Einiges sehen, aber manchmal kauft man dann vielleicht nach eigenen Erfahrungen eher einen Vorrat an. Hat man dann 1, 2 gesehen will man schon wieder was Neues kaufen. Zudem ist jetzt "Maze Runner 2", "Sicario" und "Alles steht Kopf" im Handel, die will ich mir auch noch zulegen, weil ich sie eben sehen will und "Alles steht Kopf" auch prima für die Familie ist. Man kann dadrüber streiten, ob man die Filme jetzt unbedingt schon zum Release kaufen muss oder ob man sich sogar das Steelbook oder limitierte Editionen mit Aufstellfigur angelt. Wie gesagt: Ich liebe diese Filme, ich finde es schön sie immer mal wieder in den Player zu legen. 

Es gibt genug Leute, die Filme sammeln oder die gar 1000 Filme haben. Wenn Du dann irgendwann 10 Jahre sammelst hast Du dann sogar genauso viel. 

Es ist natürlich immer wichtig auf seinen eigenen Geschmack zu achten. Ich habe nie schlechte Filme gekauft. Es wäre blöd, wenn man es irgendwann bereut und sagt: "Was habe ich denn für eine Kram". Mit den richtigen zeitlosen Klassikern im Regal wird das nicht passieren und ab und zu darf man sich auch ein mal ein Release gönnen. 

Das war jetzt richtig viel, aber ich finde es gut, dass auch mal jemand so eine Frage stellt, da ich schließlich selber Filmsammler bin. Das ist praktisch gesagt so ein kleines, privates Archiv - nicht in die Ecke geschmissene DVDs... Sucht ist immer so eine Sache. Dem Einzigen, dem es schadet ist vielleicht dein Geldbeutel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Bruder und ich haben zusammen über 700 Mangas. Dazu kommen noch meine 150 Bücher. Meine Eltern beschweren sich gar nicht mehr ^^ Ist völlig in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht krankhaft. Ich kenne jemanden der hat ein ganzes Zimmer voll über 3000 DVDs. Ich selber sammle auch DVDs. Natürlich nur die, die sich für mich zum mehrmaligen gucken eignen. Filme, Serien, Dokus alles mögliche. Was ich eben gerne öfter gucken möchte und man bedenke das es in 50 Jahren ganz anders aussieht. Da ist man froh wenn man Erinnerungen von damals hat. Weil vieles wird irgendwann nicht mehr erhältlich sein oder abgesetzt werden usw.

Meine Serien aus der Kindheit bekomme ich auch nirgends auf DVD. Nicht mal mehr auf Video. :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist Filmliebe <3

Und es ist ein gutes Gefühl eine Leidenschaft zu haben! Und völlig normal! Hör nicht auf den Kram den dir deine Eltern vormachen wollen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich besitze ca. 800 Filme und würde mich selber als verrückt bezeichnen aber da bist du mit 150 noch weit von entfernt  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du neben dem Filmeschauen noch andere Interessen hast, dann ist es nicht krankhaft ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larissa208
12.02.2016, 19:45

Eig. hab ich keine anderen Interessen

0
Kommentar von UnderTheSkin
12.02.2016, 19:47

Ich schaue aber auch gerne Filme :3

0

Wenn's gute sind. Ich hab dreimal so viele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

nein du bist nicht süchtig!

Ich besitze 1500 DVDs insgesamt. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich besitz genauso viele und hab schon ungefähr um die 10000 Filme in meinem Leben gesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

150 Filme ist doch fast nichts. Ich habe das zehnfache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich besitze 3 Regale voll. Ca. 260 Filme...
Das ist Freakie, nicht krank. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung