Frage von Piepmatz01, 55

Filmmusik: Welche musikalische Merkmale lassen auf welchen Charakter/ welches Geschehnis schließen?

Hallo, welche musikalischen Parameter / Merkmale (z.B. Tempo (Presto/Largo/...); Artikulation (legato, tenuto, portato, staccato,...); Dynamik (forte, piano,..); Instrumenten Wahl; etc.) lassen auf was für einen Charakter / für eine Stimmung / für eine Situation in einem Film schließen? Hat jemand da ein Beispiel oder eine Art Tabelle wo man einzelne Gestaltungsmittel einer Wirkung zugeordnet hat? Ich wäre für jede sinnige Idee dankbar !!!

Antwort
von Tokij, 22

Da gibt es keine Tabelle, kann es  auch nicht geben, weil bestimmte Parameter erst in dem bestimmten Kontext für diese bestimmte Merkmale sorgen. In einer anderen Kombination bewirken sie auch wieder etwas ganz anderes. Grade wenn du nach so allgemeinen Kriterien suchst, wirst du mit Sicherheit nicht fündig werden.

Kommentar von Piepmatz01 ,

Naja ich meine schon das es dazu Tabellen oä geben kann, aber gut.

Hast du denn trotzdem einige Beispiele (für bestimmte Fälle/ Stücke)?

Kommentar von Tokij ,

Dann würde ich gerne eine Begründung und ein Beispiel von dir hören.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass zB Tempo 60 in manchen Fällen beruhigend wirken kann (da es dem durchschnittlichen Rhythmus des Herzens recht nah kommt) und in anderen das komplette Gegenteil der Fall ist, besonders wenn alle anderen Parameter entgegen wirken.

Wenn du aber solche Tendenzen wie Tempo 60 = beruhigend (eignet sich für Schlaflieder) meinst, so kannst du sie schlichtweg nicht für absolut nehmen. Und das sind einfach unzählige, da würde sich glaube ich keiner die Mühe machen...

Kommentar von Piepmatz01 ,

Naja, ich kann zum Beispiel sagen im Auenland Theme (HdR) bewirkt dies und jenes einen idyllischen Klang und tralala. Und mit Tempo ist idR eher Presto/Largo/Accelerando etc. gemeint und natürlich erzielt dies eine Wirkung! Und dementsprechend kann ich auch sagen ein Legato führt zu xy und ein Crescendo bewirkt in jenem Notenbild dies uns das. Wenn Musik keine Wirkung hätte oder sie durch und durch anders aufgenommen werden würde, dann hätte sie keinen Sinn. HAT SIE ABER. Und glaub mir, zahlreiche Musikwissenschaftler beschäftigen sich auch damit.

Kommentar von Tokij ,

Du hast leider absolut nicht verstanden, was ich dir da gesagt habe. Und ich als Musikwissenschaftler habe mich damit auch schon beschäftigt. Und TROTZDEM sage ich dir, dass Wirkung xy kontextgebunden ist.

Wenn du etwas mehr Musikbildung hättest, dann wüsstest du, dass Presto/Largo/"Accelerando" (was keine vorangeschriebene Tempobezeichnung darstellt, sondern einen Tempoanstieg innerhalb eines Stücks) etc Tempobezeichnungen sind, die sich in bpm übersetzen lassen und es deshalb absolut keinen Unterschied zwischen meiner und deiner Angabe gibt, abgesehen von der Genauigkeit der Tempoangabe.

Man kann diese und jene Aussagen treffen, aber deine Frage richtet sich auf viel zu spezifische Dinge. Der idyllische Faktor aus dem Auenland-Thema kann in einem anderen Kontext auch für das Gegenteil sorgen.

Wärst du nicht so dermaßen uneinsichtig, wäre ich gerne auf besser formulierte Fragen deinerseits eingegangen, aber dein Kommentar nervt einfach nur und ich habe bestimmt nicht studiert, um in meiner Freizeit von Laien blöd von der Seite angemacht zu werden.

Antwort
von yilmaz4, 30

Kommentar von Piepmatz01 ,

Und was hat das zu sagen? :D

Kommentar von yilmaz4 ,

das lied passt einfach zum spiel ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community