Frage von whydidyou, 75

Filme Hobby oder Sucht?

Hi :) , ich bin 13 und auch sehr reif für mein Alter. Und jz zur Frage ich liebe Filme wirklich sehr und kaufe mir auch eine Menge . Ich habe schon eine Kleine "Sammlung"(Bilder) ich gucke Filme gerne wegen der Story . Der Geschichte dem Horror und so weiter und nicht nur weil sie Besonders Blutig sind wie mein Kompletter Freundeskreis . Meine Frage ist jetzt ob es ein Hobby ist oder eher eine sucht ist in meinem Alter. Habe ca 170 Euro meines Konfirmations Geldes schon in Filme/staffeln verplant. Meine Eltern sehen das so das ich halt sehr reif bin und die Filme die ich von Ihnen aus auch gucken darf mir auch kaufen kann von Meinem Geld sie erlauben mir nicht alle Filme und die , die ich nicht sehen darf gucke ich auch nicht. Mein Bester Freund findest es etwas merkwürdig das ich mich so extrem für Filme und Serien begeistere . Also ist es einfach Ein Normales Hobby das ich weiter führen sollte wenn es mir gefällt oder eher eine sucht die vorallem für mein Alter unnatürlich ist?
Falls Fragen dazu dann in die Kommis
Und Danke Schonmal im Voraus :) Kann keine Bilder Hinzufügen weil sie zu Groß sind habe Ca 90 DVDs (20 kinderfilme) , 30 Blu rays und und 11 Staffeln von Serien

Antwort
von lena1923, 21

Eine Leidenschaft für Filme ist doch schön. Wenn du dich wirklich ernsthaft interessierst und nicht anfängst Pflichten zu vernachlässigen dürfte das kein Problem sein.

Antwort
von Tommkill1981, 22

131 Filme nennst Du groß? Dann habe ich einer Überdimensionale Sammlung (ca. über 780 Filme)..

Aber nein es ist keine Sucht. Ich sehe das auch als Hobby, siehe meine Sammlung und es kommen immer wieder neue hinzu....

Jeder soll doch das machen wozu er Lust hat. So lange deine Eltern ein Auge darauf haben ist alles in Ordnung und ich glaube das haben sie....

Antwort
von hummpelbein, 45

Warum sollte es eine Sucht sein? Es gibt Menschen die haben nochmehr DVDs, ich kenne jemand der hat sicher über 3'000 DVDs und eine super Sound Anlage + super TV.... Klar, arbeitet er schon eine weile, aber was solls? Ich habe auch vor 1 Woche etwas mehr als einen Monatslohn (Brutto 1'000 Franken) für Kopfhörer (eigentlich IEM - In Ear Monitoring) ausgegeben, meinst du irgendwer versteht das? xD Und vielleicht wird es im Mai oder Juni noch ein High End Audio Player, also von Geld ausgeben, verstehe ich was :P

Antwort
von einAlien, 17

Gib doch nicht dein ganzes Geld aus.
Stream dir lieber die Filme.
Und süchtig ist man wenn man NUR an seine Filme und Serien denkt und kein bock mehr auf andere Sachen hat.

Antwort
von ian101, 10

Ich hab vor kurzem das selbe Hobby für mich entdeckt hab jetzt schon um die 30 Blu Rays und über 200 investiert 

Antwort
von Manaji, 11

ich sehe das nicht als Sucht.
würde mir nur Netflix oder ähnliches holen, das lohnt sich für dich auf jeden Fall:)

Antwort
von assssssssss, 35

Ist schon eine Menge, würde da nicht zuviel Geld reinstecken, ein paar kannst du ja auch in der Bibo holen oder online streamen (vllt. amazon prime, was für dich?) 

Und ja ich denke man kann es als Hobby bezeichnen. (schau auch eine Menge, kaufe aber nur wirklich ausgesprochen gute - z.B. Ghibli Reihe)

LG


Antwort
von Milfhunter18, 39

Ich gucke selber richtig viele Filme. Ich wurde das nicht als sucht bezeichnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten