Frage von Ntheas1300, 44

Film zeitgeist von peter jospeh, was sagt ihr; glaubt ihr das unsere religion eine kopie/parodie ist und dass 911 von der amerikaner selbst verursacht wurde?

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 8

Von den mir bekannten Verschwörungstheorien zum 9/11 ist mir keine plausibel genug, um sie ernsthaft in Erwägung zu ziehen.

Den USA ist es schon gelungen,soziale Unruhen in anderen Staaten zu provozieren und Legitimationen für Kriege zu erfinden - da wäre so ein übertriebenes Spektakel überflüssig.

Ich denke, man könnte einigen 9/11-Theoretikern vielleicht sogar latenten Rassismus vorwerfen - weil sie es offenbar nicht akzeptabel finden, dass ein paar "dumme Araber" so etwas planen können.

Meiner Meinung nach entspringen Verschwörungstheorien dem Bedürfnis nach einfachen Erklärungen und einer nachvollziehbaren Ordnung der Welt.

"Die böse Regierung steckt dahinter" ist eine simple Idee, so dass man sich nicht mit den komplexen Zusammenhängen der modernen Welt befassen muss.

Außerdem wünscht der Mensch sich Sicherheit - und kaum etwas verletzt dieses Sicherheitsbedürfnis so stark, wie die Vorstellung von Zufall.

Die Idee, ein US-Präsident könne einfach so von einem unbedeutenden Einzelnen erschossen werden, oder irgendwelche primitiven Wüstenbewohner die USA terrorisieren, ist einfach nicht akzeptabel und verunsichert extrem.

Dass es wirklich ein "Shit happens" geben könnte, dass solche Dinge eben nun einmal passieren, wollen viele nicht wahrhaben.

Außerdem haben Verschwörungstheorien viel mit New Age, Esoterik und pseudowissenschaftlichen Therapiemethoden gemeinsam.

Sie alle ermöglichen es der frustrierten Hausfrau, oder dem gescheiterten Arbeitslosen, sich zum selbsternannten Experten aufzuschwingen und vermitteln das gute Gefühl "mehr zu wissen", als die gehirngewaschenen Medienzombies der Lügenpresse.

Durch Teilnahme an Meditationen zum "planetaren Aufstieg", kann die Eso-Hausfrau das Schicksal der gesamten Erde beeinflussen

Der Truther erkennt, dass die herabfallende Dachschindel, die ihn knapp verfehlte, von den Illuminaten ferngezündet wurde, um ihn einzuschüchtern.

Jeder kann sich dank Esoterik und Verschwörungstheorien unglaublich toll vorkommen - ohne überhaupt irgendetwas zu leisten.

In einer Zeit, da sozialer Aufstieg und die Fähigkeit zum hemmungslosen Konsum Zeichen für Erfolg sind und Anerkennung bringen, ist die Truther-Bewegung quasi der Seelenschmeichler für Loser und Versager aller Art.

Daher halte ich nicht viel von Verschwörungstheorien.

Antwort
von Apfelkind86, 13

Damit wäre wohl alles dazu gesagt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitgeist_(Film)#Kritik

Hintendran noch mein Standard Video bei solchen Gefilden:

Antwort
von DerBuddha, 3

1. sind die monotheistischen religionen wirklich nur kopien und zudem auf lügen aufgebaut, dass beweist die geschichte der religionen........

2. wenn amerika wirklich NICHTS mit dem 11. september zu tun hätte, dann wäre das der beweis dafür, dass sie keine supermacht wären, dass alle spiogenten unzuverlässig und völlig sinnlos arbeiten würden, dass die ganzen technischen systeme und durch den "kalten" krieg erprobten strategien nichts wert sind UND, dass man ein land mit einer simplen kleinen flugzeugentführung in die knie zwingen kann............

glaubst DU wirklich daran?................*g*

Antwort
von Klaus02, 2

Hallo Nitheas

Der Sprecher im Film scheint davon auszugehen das man auf der Nordhalbkugel das Kreuz des Südens sehen kann. (Min 18). Eine bemerkenswerte Wissenslücke fur jemanden der so viel uber Astronomie spricht

LGKlaus

Antwort
von atzef, 18

Nein.

Und welche "unsere Religion"? Ich gehöre keiner an.

Antwort
von OnkelSchorsch, 14

1. Nein. Wieso sollte sie das sein?

2. Das ist eine völlig idiotische Verschwörungstheorie.

Antwort
von Neutralis, 29

Vielleicht, man kann es aber sowieso nicht als Einzelner herausfinden also ist es sinnlos drüber nachzudenken.

Antwort
von maxim65, 23

Kopie von was und nein:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community