Film entwickeln lassen - Fotos richtig belichtet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja welche Kamera bzw was lässt sich bei der überhaupt einstellen? Überbelichten kannst ebenfalls durch eine Verlängerung der Belichtungszeit und ggf durch eine falsche (kleinere) ISO Angabe. Hat der Film zB ISO 400 und Du erzählst der Kamera er hätte 200, kommt es auch dabei zu einer Überbelichtung. Ansonsten nimm ein Stativ, und fotografier bei Sonnenschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smileyniki
15.10.2016, 13:02

Ein bisschen kenn ich mich dann doch aus, ich weiß schon wie ich ein Bild heller mache, danke! Leider ist das aber nur so eine witzige alte 35mm fokusfreie Kamera, wo man wirklich gar nix einstellen kann. Werd mir wohl einen neuen Film kaufen müssen.

0

Hallo

einfach die ISO/ASA/DIN um einen Wert tiefer einstellen also 50ASA statt 100ASA (18 statt 21 DIN)

Filme verlieren bei der Lagerung an Empfindlichkeit jedoch wieviel und ob gleichmässig oder unterschiedlich in den Farbschichten verteilt hängt vom Filmtyp ab, von der Lagerungstemperatur, Feuchtigkeit bei offener Patrone und der Lagerungsdauer.

Für die meisten Profifarbfilme gibt es dafür Technische Unterlagen um das einigermassen abzuschätzen. Dann kann man denn Film entweder "überbelichten" oder Push entwickeln. PUSH Entwicklen tun auch Grosslabore das kostet um 3€ Aufpreis und man muss einige Tage länger warten als üblich. Viele lokale Kleinlabore (Foto Kioske) können bei E6 auch "pushen".

Profis lagern Filmmaterial im Tiefkühlschrank bzw wenn dessen Verbrauch ansteht im Kühlschrank. Von daher ist das Korrekturrechnen relativ sicher.

Bei Filmen unbekannter Lagerungshistorie macht man sich keinen Kopf sondern macht eben "Lomoismuss"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smileyniki
24.10.2016, 19:19

Ich kann leider bei der Kamera gar nichts einstellen, danke trotzdem für die Antwort!

0

Stell einfach einen anderen Iso Wert ein.

Wenn der Film 200 Iso hat und er unter einem Jahrzehnt alt ist, dann stellst du am besten 160 Iso ein. Wenn er 10 Jahre alt ist 100 Iso, bei 20 Jahren 50 Iso.

Aber auch wenn du den Film auf 200 lässt und du ihn dadurch also leicht unterbelichtest, wird der Scanner im Großlabor ( wo Dm das Zeug hinschickt ) korrigiert und du bekommt einfach Abzüge mit etwas komischen Farben ( Blaustich ) aber ohne sichtbare Belichtungsfehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smileyniki
24.10.2016, 19:21

Ich kann bei der Kamera die Iso nicht einstellen, aber danke!

0

Einen Film kannst nicht kontrolliert nachbelichten. Du bekommst immer nur die Bildqualität, die selbst fotografiert hast.

Ein Fotograf könnte beim Entwickeln vielleicht nachbelichten, aber den Aufwand dafür müsstest sehr teuer bezahlen.

Dann kauf doch lieber einen frischen Film, wo sicher bist bezüglich Qualität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nur 1 Film hast - kauf die besser einen neuen, dann gehtst du kein Risiko ein.

Wenn es mehrere sind, dann belichte diese normal, so wie es die Kamera eben erlaubt. Dann schickst du die File am ein Entwicklungslabor - aber selbst und nicht über einen Discounter. Dann gibst du an, dass der Film 1 Blende unterbelichtet ist und das Labor "zieht" dann den film um 1 Blende. Kostet 1-2 Euro pro Film Aufschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Filme werden wahrscheinlich sehr farbstichig sein. Ich würde den Film nicht unbedingt in einen Drogeriemarkt bringen, sondern in ein qualifiziertes Fotofachgeschäft und dort bei der Abgabe des Filmes auf diese Problematik hinweisen...

LA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung