Frage von IamTheBoss2020, 66

Film Die dunkle Seite des Mondes, Pilze wirklich so gefährlich?

kann ein Pilz wirklich so eine Wirkung ergeben dass man aggressiv wird und sogar jemanden umbringt. Die Wirkung sollte doch von alleine nachlassen oder

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RheumaBaer, 42

Generell sind PsychoPflanzen sehr riskant,weil niemand die genaue Konzentration der Wirkstoffe geht,also mal produziert das Kraut/der Pilz viel,dann nicht. Die Wirkungen sind unabsehbar und es gibt wirklich die Gefahr langanhaltender Flashbacks,Menschen sind Psychiartriepflichtig geworden,weil immer wieder Halluzinationen in den Alltag einbrechen. Abgesehen von organischen Problemen.
Ich glaube nicht wirklich,wenn ich hier schreibe,es besser nicht zu versuchen,hätte das einen positiven Effekt-ich formuliere mal so,es besteht einfach die Möglichkeit,daß sich,auch bei bloßer Neugier an einem Abend o.ä.,das Leben für immer negativ verändert. Und das war's dann,wenn's schlecht läuft.
Alles Gute! :)

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

aber die wirkung muss doch irgendwann nachlassen...bzw irgendwann ist alles wieder aus dem koerper.

Kommentar von RheumaBaer ,

Ich kenne jemand,wenn auch nur aus Erzählungen einer Freundin,der nach einer "Stechapfelparty" dauerhaft in die Hoppla kam,weil sich um ihn herum immer mal wieder ohne Vorankündigung die Leute die Köpfe abrissen. Auch bei Gras gibt e eine Erkrankung,eine Art Dauerrausch,die Leute sind keine 30 und müssen gewindelt werden,sind einfach so ohne Antrieb.. Ich muss dazu sagen,arbeite in der Pflege,da bekomme ich natürlich die krassen Sachen mit. Schau,ich hab lange mit Alkoholikern gearbeitet,haben z. T.auch schon lange nicht mehr getrunken,aber Hirnabbau,Organschäden,und auch das veränderte soziale Verhalten machten aus vielen richtige Pflegefälle,bei etlichen Toden war ich dabei.
Bei einem Horrortrip auf Pflanzliches hätte ich auch die Sorge,daß dieses Trauma auch einfach in einem fortlebt. Hatte ein Freund von mir auf chemische Partydroge,(1x probiert),lag dann verzweifelt im Bett und rief tatsächlich Gott an,wenn er ihn da durchbringt,würde er sein Leben ändern. Als es wirklich besser wurde und dann wegging,hat er sich daran gehalten und ist heute noch in seiner Gemeinde aktiv. Für ihn ein gutes Ende,fühlt sich nicht gezwungen. Ist halt nur so eine Geschichte,die passieren kann. Will hier bloß nicht missionieren! Bin nicht mal getauft! :)

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

ich habe einmal in meinem leben pilze gegessen. und nicht gerade wenig!!!!! das ist mitlerweile 3 jahre her aber die wirkung war krass. ich hatte drei monate wahnvorstellungen und paranoia

Kommentar von RheumaBaer ,

Uh! Ich habe schon ohne Drogen einen kleinen Dachschaden,kenne Halluzinationen usw.,daher rühre ich nichts an-mich würde wirklich interessieren,was Du gesehen,gefühlt hast..? Laß Dir ruhig Zeit,ich finde es unglaublich,was unser Gehirn so anbieten kann,eben auch aus eigener Erfahrung..

Kommentar von RheumaBaer ,

Danke Dir! Wirklich alles Gute,und wenn Du mal Zeit und Interesse hättest,Deine Erfahrungen zu schreiben,mich würde es freuen! 

Antwort
von voayager, 19

Du willst es also wissen, nun dann probiere es ebwen mal aus.

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

ich will es garantiert nicht selber erleben. mich interessiert es nur ob das möglich ist .

Kommentar von voayager ,

umbringen? Nein, das sind bloße Horrormeldungen, mehr auch nicht. Das ist mehr was für Hollywood, wo es reißerisch zugeht.

Antwort
von Evileul, 41

Kenne jemanden der seine komplette Wohnung zerstört hat als er auf LSD war. Könnte bei Pilzen auch passieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community