Film bei Tageslicht drehen und zu Nacht machen + Taschenlampe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Früher, zu Zeiten des chemischen Films hat man es so gemacht. "Amerikanische Nacht" hiess dieser Trick mit Blaufiltern. Heute würde ich in der richtigen Nacht filmen und halt mit einem Led-Strahler ein bisschen "Stimmung" machen (Gegenlicht). Schaue auf den Monitor und lasse dich nicht von ISO-Werten behindern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl., kann man da etwas mit dem Kontrast spielen. Leider kenne ich das Bearbeitung Programm nicht, deshalb weiss ich nicht inwiefern das hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung